Vernetzte LED-Beleuchtung zur Heim-Automatisierung Farbtemperatur im Wohnzimmer frei wählen

Home Automation: Für die Smart LED Bluetooth von Awox lassen sich Beleuchtungsprogramme über eine gratis App für iOS- und Android-Geräte erstellen.
Heim-Automation: Für die Smart LED Bluetooth von Awox lassen sich Beleuchtungsprogramme einfach über eine gratis App für iOS- und Android-Geräte erstellen.

Der Name «Awox Smart LED Bluetooth» nimmt den Kern der Sache bereits vorweg: In dieser Retrofit-Weißlicht-LED mit E27-Fassung hat der französische Hersteller Awox eine Bluetooth-Funktion integriert, über die sich die Farbtemperatur im Bereich zwischen 2700 und 6000 K flexibel einstellen lässt.

Die Bluetooth LED ist stufenlos dimmbar und die Ansteuerung geschieht über die kostenlose App «Smart Control», die bis zum iPhone 4S sowie bis hinab zu Android 4.3 abwärtskompatibel ist. Unterstützt werden bis zu acht Leuchten, die über die grafische Oberfläche der App jederzeit nach Bedarf einzeln angesteuert werden können. Die Erstellung individueller Beleuchtungsprogramme ist ebenfalls möglich. Denkbar ist beispielsweise ein mit dem klingelnden Wecker synchron aufleuchtendes kaltes Weiß am Morgen und ein gemütlich wirkender warmweißer Farbton am Abend. Für diese Form der Heim-Automatisierung kann auch auf einen Annäherungssensor in der Awox Smart LED zurückgegriffen werden, der aktuell allerdings nur Android-Geräte erkennt. Die Reichweite der Bluetooth-Funktion beträgt ungefähr 20 m.

Die Awox Smart LEDs sind als 7-W-, 9-W- und 13-W-Variante erhältlich mit Lichtstärken von 560 lm, 680 lm und 1030 lm. Das entspricht der Lichtstärke klassischer Glühlampen bis 75 W. Am Ende der spezifizierten Lebensdauer von 20.000 Stunden beträgt die Resthelligkeit noch 80 %.

Mehr über smarte, vernetzte Beleuchtung im Innen- und Außenbereich wird es auf dem Elektronik lighting congress am 16. Juni 2016 in München geben. Der call for Papers ist bereits eröffnet!