TSC LED-Treiber Dimmen in drei Varianten

Der LED-Treiberbaustein TS19371CS eignet er sich für alle Anwendungen in der Industrie- und Unterhaltungselektronik z. B. als LED-Treiber für die Hinterleuchtung in tragbaren Geräten.
Der LED-Treiberbaustein TS19371CS eignet sich für Anwendungen in der Industrie- und Unterhaltungselektronik, z.B. als LED-Treiber für die Hinterleuchtung in tragbaren Geräten.

Das Unternehmen Taiwan Semiconductor (TSC) stellt im Rahmen der Treiberbausteinfamilie TS19_ den Aufwärtswandler »TS19371CS« vor, der mit Spannungen zwischen 9 und 15 V betrieben wird und drei verschiedene Möglichkeiten zum Dimmen bietet.

Der neue Baustein von Taiwan Semiconductor (TSC) kann bis zu 126 LEDs in 14 parallel geschalteten Ketten à neun LEDs mit jeweils 20 mA oder eine einzelne LED-Kette aus sechs weißen LEDs mit 350 mA betreiben. Die Schaltfrequenz beträgt 1,2 MHz, der Dimmbereich geht von 0 bis 100 %. Der Baustein arbeitet mit einem rückgeführten Signal mit vergleichsweise geringer Amplitude, daher kann für den Serienwiderstand am Fußpunkt der LED-Kette mit einem niedrigen Widerstandswert verwendet werden, woraus ein verbesserter Gesamtwirkungsgrad resultiert. Der »TS19371CS« eignet sich insbesondere für die Hinterleuchtung von LC-Displays in tragbaren Geräten.

Der TS19371CS ist u.a. verfügbar bei der Schukat electronic Vertriebs GmbH.