Mehr Raum zwischen Bedienpanel und PC Dezentrales HMI-Panel mit Steuer-PC

Sigmateks HMI-Panel TAE 2343 lässt sich bis zu 100 Meter vom Steuer-PC entfernt betreiben. Die Datenübertragung erfolgt über Standard-Ethernt.

Das TAE 2343 ist ein 23,8”-Multitouch-Bedienpanel im IP54-Aluminiumgehäuse zum Aufsetzen von Thin-Client-Konzepten. Das Full-HD-Panel (1080 x 1920 Pixel, Hochkantformat) hat keinen eigenen Hauptprozessor, sondern greift auf die Rechenleistung eines zentralen Steuer-PCs im Schaltschrank zu. Die Übertragung von DVI-, Audio- und USB-Signalen dorthin erfolgt verlustfrei mit Sigmateks HMI-Link-Technik bis zu 100 Meter über Standard-Ethernet (Cat 5 oder Cat 6). Die Technik arbeitet betriebssystemunabhängig.

Den passenden Steuer-PC bietet der Hersteller gleich mit an. Der Industrie-PC 443-W stellt über einen Intel Celeron G1820 2,7 GHz Rechenleistung und 4 GB RAM-Speicher zur Verfügung. Schnittstellen für Peripheriegeräte (PS/2 und auch eine RS232), mehrere USB-Anschlüsse, Display-Port, DVI und ein HMI-Ausgang für das Display-Panel sind vorhanden. Die typische Leistungsaufnahme des PCs liegt bei 32 W. Konzipiert wurde er für die Nutzung im Schaltschrank. Das Gehäuse erfüllt die Schutzart IP20 und der Betrieb ist bei Temperaturen zwischen 0 und 50 °C möglich.