Touch Screens Der Run auf Mini-Notebooks steigert Nachfrage

Berührungsempfindliche Bildschirme den Abmessungen zwischen 10 und 26 cm (5,0 bis 10,2 Zoll) sind ein wesentliches Ausstattungsmerkmal von Mini-Notebooks bzw. Netbooks. Aufgrund der rasch steigenden Nachfrage musste nun das Markforschungsunternehmen DisplaySearch seine Fünf-Jahres-Prognose revidieren: 2015 soll die 100-Mio.-Marke erreicht werden.

Nach produzierter Fläche gerechnet werden in diesem Jahr  Touch Screen Panels mit einer Größe von 7,9 Mio. Quadratmetern produziert. Bereits im nächsten Jahr soll diese auf mehr als 10 Mio. Quadratmeter steigen. Dabei wird der mittlere Verkaufspreis der Touch Screens mit Bilddiagonalen zwischen 10 und 26 cm rasch fallen, da immer mehr Hersteller in dieses Segment drängen und auch die Produktionsausbeute (Yield) in den Fertigungsstätten steigt.

Nach Ansicht der Marktforscher wird die Integration der Berührungsfunktion in die Pixel (On-cell Touch und In-cell Touch) der nächste technologische Schritt bei den Touch Screens werden. So produzieren etwa Samsung Mobile Display ein AMOLED-Display in On-cell-Touch-Technologie und AUO ein LC-Display, ebenfalls mit On-cell-Toch-Technologie. Die neue Technologie wird erheblichen Einfluss auf die Supply Chain in der Herstellung von berührungsempfindlichen Bildschirmen haben.