LED-Lighting Der leuchtende Ring

Der leuchtende Ring lässt sich in den unterschiedlichsten Anwendungen nutzen: Hier ist es eine Tischlampe.

Ein mit LEDs ausgerüstetes "Ringlicht" kann für unterschiedlichste Anwendungen genutzt werden: für Tischlampen, Spiegelleuchten oder für die effektvolle Beleuchtung von Becherhaltern und Uhren im Innenraum von Automobilen.

Das Unternehmen Global Lighting Technologies (GLT) hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2000 LED-Kantenbeleuchtungen für die Hinterleuchtung von LC-Displays entwickelt und vermarktet. Ein daraus abgeleitetes Produkte ist ein LED-Ringlicht, das aus einem lichtführenden Element (Light Guide) und zwei LEDs besteht, die an der Einstrahlungskante montiert sind. Das Licht wird durch Auskoppelelemente ausgeleitet, die nach Kundenwunsch platziert werden können. Eine in Spritzgusstechnik gefertigte Diffusor-Platte mit optisch wirksamen Bereichen, die ebenfalls kundenspezifisch ausgelegt werden können, dient der Erzeugung einer gleichmäßigen Verteilung des Lichts, hierdurch werden auch die von den Reflexionsstrukturen im Light Guide verursachten Intensitätsschwankungen ausgeglichen.

Für eine Anpassung des leuchtenden Rings an die Anforderungen der Kunden bietet GLT eine umfassende Unterstützung beim Engineering und der Erstellung von Prototypen. Dank der vier GLT-Fertigungsstätten in Taiwan und China kann GLT die Produkte der Kunden dann auch in Auftragsfertigung auch in höchsten Stückzahlen liefern.