LED Light Engine Bis zu 80 % mehr Lichtstrom

Die neue LED Light Engine TALEXXengine STARK SLE bringt mehr Lichtstrom als das Vorläufermodell bei weiter gesteigerter Lebensdauer L90.
Die neue LED Light Engine TALEXXengine STARK SLE bringt mehr Lichtstrom als das Vorläufermodell bei weiter gesteigerter Lebensdauer L90.

Mit deutlich verbesserten Kenndaten wartet die dritte Generation der LED Light Engine »TALEXXengine STARK SLE« von Tridonic auf.

Der im österreichischen Dornbirn ansässige Hersteller von Komponenten für die LED-Beleuchtungstechnik, Tridonic, bringt bereits nach neun Monaten mit der dritten Generation der LED Light Engine »TALEXXengine STARK SLE« eine deutlich verbesserte Version heraus.

Neben einer Steigerung des Lichtstrom von 80 % gegenüber der Ausführung der zweiten Generation bietet die LED Engine auch eine höhere Lichtausbeute (bis zu 125 lm/W bei 4.000 K), die auch bei der typischen Betriebstemperatur von 85 °C besser ist, als bei der Vorgängerversion. Zudem erreicht die neue Generation nach 50.000 Betriebsstunden noch eine Lebensdauer bis zu L90. Der Hersteller nennt darüber hinaus einen CRI-Wert von 90 mit Farbtoleranzen, die der Klassifizierung nach MacAdam 3, wahlweise auch der nach MacAdam 2, entsprechen. Das reproduzierbare Weißlicht ist in den normierten Farbtemperaturen 3.000 K und 4.000 K verfügbar.

Die neuen Light Engines wurden auf der Basis von »Chip on Board«-Modulen entwickelt. Dabei werden mehrere blaue Chips auf einem gut wärmeleitenden Substrat (Keramik) montiert, diese werden mit einer gemeinsamen gelben Konversionsschicht überdeckt. Tridonic bietet drei verschiedene Module: CLASSIC, SELECT und MINI. Die beiden erstgenannten Module bieten dabei einen neuen Betriebsmodus: die »Best LED Operation«. Dieser stellt die LED Light Engine so ein, dass eine optimale Balance zwischen Wirkungsgrad, Lebensdauer und Kosten erreicht wird. Zusätzlich zu den genannten Modulen sind die Module FOOD und PREMIUM erhältlich; bei der PREMIUM-Ausführung lässt sich die Farbtemperatur entlang der Planckschen Kurve von 2.700 K und 6.500 K einstellen.