IR-Laser 70 W optische Leistung im Pulsbetrieb

Mit hochenergetischen Lichtpulsen der Wellenlänge 905 nm eignet sich die Laser-Diode für Entfernungsmessungen, den Aufbau von Sicherheitslichtgittern und die Laser-Therapie.
Mit hochenergetischen Lichtpulsen der Wellenlänge 905 nm eignet sich die Laser-Diode für Entfernungsmessungen, den Aufbau von Sicherheitslichtgittern und die Laser-Therapie.

Eine Laser-Diode mit hoher optischer Pulsleistung ist für die SMD-Montage ausgelegt und eignet sich so für die Verwendung in Applikationen mit hohen Stückzahlen.

Das Unternehmen Excelitas Technologies kündigt eine Laser-Diode mit einer Emissionswellenlänge von 905 nm im nahen Infrarrot strahlt. Der Laser arbeitet im Pulsbetrieb und erreicht bei einem Betrieb mit 30 A in der optischen Ausgangsleistung einen Spitzenwert von 70 W (typ.).

Die Laser-Diode als Mehrschicht-Struktur aufgebaut, die drei aktive Emissionsbereiche ausbildet. Es sind zudem Varianten mit einem, zwei oder vier Resonatoren erhältlich. Der Laser-Chip ist auf einem FR4-Substrat aufgebaut, das als Träger für die Oberflächenmontage (SMD)= dient. Der Chip ist durch eine Epoxybeschichtung mit guten optischen Eigenschaften geschützt.

Die Laser-Diode ist bei Braunschweiger Distributor setron erhältlich.