Management automatisierter Datenanalysen Wie hilft ein Testprozess-Managementsystem?

Nachvollziehbare Datenanalysen mit Hypertest
Nachvollziehbare Datenanalysen mit Hypertest

Testprozess-Managementsysteme erleichtern die Verwaltung und automatisierte Ausführung von Datenanalysen. Ergebnisse und Berichte, deren Entstehung lückenlos nachvollziehbar ist, werden schnell bereit gestellt. Wie das funktioniert, zeigt das Beispiel Hypertest von Werum.

Wichtiger Bestandteil des Testprozesses ist das Verwalten und Analysieren von Ergebnissen im Kontext des Testprojekts. Valide und qualitätsgesicherte Ergebnisse und Berichte garantieren schnellere und verlässlichere Rückmeldungen aus Tests an den Entwicklungsingenieur und somit kürzere Reaktionszeiten und präzisere Steuerung von Entwicklungsschritten.

Das Testprozess-Managementsystem (TPMS) HyperTest integriert DIAdem und die NI Data Management Suite, um Datenanalysen Server-seitig nah bei den Messdaten auszuführen. Gleichzeitig wird die Server Suite durch Funktionen ergänzt, die einen definierten Workflow für die Erstellung, Freigabe und Verwaltung von Skripten implementieren. Dadurch wird die Nachvollziehbarkeit von Analyseergebnissen gewährleistet.

Interaktive Datenanalyse mit DIAdem

DIAdem ist ein vielseitiges Werkzeug zum Erstellen interaktiver Analysen und Berichten. Die DataPlug-in-Technologie erlaubt, unterschiedliche Dateiformate in DIAdem zu laden und zu analysieren. Als Client integriert sich DIAdem nahtlos in die TDM Server Suite. Das DIAdem-Modul Navigator stellt eine adaptive Suche bereit, um vom DataFinder indizierte Messdaten-Dateien mittels Metadaten zu explorieren.
Die gesamte Funktionalität von DIAdem lässt sich mittels Scripting automatisieren. Das schließt die Datenanalyse und Berichterstellung ein. Somit können in DIAdem entwickelte und getestete Analyseskripte zur automatisierten Ausführung Daten auf den Analysis Server transferiert werden.

Automatisierung mit der NI Data Management Suite

Die neue NI Data Management Suite umfasst verschiedene Server-Komponenten zur Automatisierung von Datenmanagement- und Analysefunktionen (Bild 1). Ziel dieser Server-seitigen Software-Produkte ist es, daten- und prozessintensive Aufgaben auf Server mit ausreichender Leistung und Datenanbindung zu verlagern, um Benutzerrechner und Netzwerke spürbar zu entlasten.

Am Anfang jeder Datenmanagement-Aufgabe steht die Bereinigung der Eingangsdaten. Nur mit sogenannten „smarten“ Daten, die über hinreichende Metainformationen und Qualität verfügen, können zuverlässige Analysen und aussagefähige Berichte erstellt werden. Der Data Preprocessor der Data Management Suite erfüllt die Aufgabe des „Cleansing and Enrichment“, indem er über Data Plug-ins aufgeschlossene Messdaten als aufbereitete „smarte“ Daten den Datenmanagement-Komponenten zur Verfügung stellt. Durch die enthaltenen Metainformationen können diese „smarten“ Daten direkt von HyperTest in den Kontext des Testprozesses eingefügt werden. Parallel dazu wird der Analysis Server angetriggert, erste Analysen auf den neuen Daten auszuführen. Neben der getriggerten Ausführung durch den DataFinder kann der Analysis Server auch zu definierten Zeitpunkten oder manuell angestoßen werden.

Analysen und Berichtsvorlagen werden vom Benutzer wie gewohnt auf dem Desktop-Rechner in DIAdem erstellt, auf Funktion überprüft und danach über HyperTest dem Analysis Server zur Verfügung gestellt. Durch die Verwendung einer Server-Variante von DIAdem müssen bereits vorhandene DIAdem-Auswertungen nur minimal an den Server-Betrieb angepasst werden.