Anwendungen für Sensoren von Audiowell Ultraschall-Durchflussmessung fürs smarte Wohnen

Die FU000X-Serie von Audiowell ist ein Beispiel für Ultraschall-Durchfluss-Messmodule, die in »Smart Home«-Anwendungen eingesetzt werden können.
Die FU000X-Serie von Audiowell ist ein Beispiel für Ultraschall-Durchfluss-Messmodule, die in »Smart Home«-Anwendungen eingesetzt werden können.

Das »Smart Home« bietet einige neue Anwendungsmöglichkeiten für Ultraschall-Durchfluss-Messmodule. Drei davon stellen wir Ihnen in diesem Artikel vor.

Wenn die Rede auf Ultraschall-Durchflussmessung kommt, denken die meisten an hochpräzise Applikationen in der industriellen Prozesstechnik oder an Wasser- und Wärmezähler der Zukunft. Eher selten werden unter dem Stichwort »Smart Home« die vielfältigen Applikationen für Ultraschall-Durchfluss-Messmodule in Hausgeräten und Wohnungen gesehen.

Leck-Überwachung

Leckagen an Rohrleitungen der Wasserversorgung oder der Zentralheizung verursachen neben Wasserverschwendung (und -kosten) vor allem Schäden an der Bausubstanz. Falls überhaupt, werden bisher die meisten Leckage-Sensoren neben kritischen Hausgeräten am Boden montiert und detektieren dort Wasser oder hohe Feuchtigkeit. Sie sind nicht in der Lage, undichte Ventile – zum Beispiel in der Toilettenspülung – oder unsichtbare Lecks an Rohrleitungen zu erkennen.

Für solche Aufgaben sind Ultraschall-Durchfluss-Sensoren bestens geeignet. Mit ihrem großen dynamischen Messumfang können zum Beispiel die Messmodule der Reihe FU000X von Audiowell Durchflussmengen von 1 l/h bis 6 l/h in Echtzeit erfassen. Dadurch kann ein Leck einfach detektiert werden, ganz unabhängig davon, wo es sich im Haus oder der Wohnung befindet. Die von einem Sensorpaar ermittelten Durchflussdaten werden vom integrierten TDC-Schaltkreis (Time-to-Digital-Converter) berechnet und als digitales Ausgangssignal zur Verfügung gestellt. Zusammen mit einem entsprechenden Steuerventil wird gegebenenfalls der Zufluss sofort abgeschaltet und – falls erwünscht – eine entsprechende Nachricht per App verschickt.

Automatisierung fürs Bad

Mittlerweile lassen sich viele manuelle Ventile beziehungsweise Wasserhähne in Badezimmern durch praktische Neuerungen ersetzen. Beispiele sind Zapfstellen und Duschen mit Näherungsschaltern oder der füllstandüberwachte Badewanneneinlauf. Statt mechanischer Hebel sorgen Ultraschall-Durchflusssensoren und elektronische Steuersysteme für angenehme Erlebnisse bei den Nutzern.

Durchlauferhitzer

In jedem Durchlauferhitzer sorgen elektrische und mechanische Steuerelemente dafür, dass die gewünschte Temperatur des Brauchwassers bei gegebener Durchflussmenge erreicht und gehalten wird. Bisher kommen in der Regel Reed Relais und Hall-Effekt-Sensoren zum Einsatz. Um die Steuerungsaufgabe für die Leistungselektronik genauer und effektiver zu lösen bieten sich auch hier Ultraschall-Durchfluss-Sensoren mit ihrem hohen dynamischen Messumfang an. Die Ultraschall-Durchfluss-Messmodule der Serie FU000X von Audiowell arbeiten bei Mengen von 15 l/h bis 2500 l/h mit Genauigkeiten von 2 % bis 5 % und sind mit ihrem minimalen Druckabfall bestens für derartige Anwendungen geeignet. Obendrein sind sie frei von beweglichen Komponenten und damit zuverlässiger und langlebiger als herkömmliche Durchflusssensoren.

Mehr zu diesem Thema und zu den Sensoren von Audiowell erfahren Sie auf der Sensor+Test in Nürnberg in Halle 5 am Stand 378.