HF-Messtechnik Spektrumanalyse in der Einstiegsklasse

Bis 7 GHz arbeitet der für die Einstiegsklasse konzipierte Spektrumanalysator N9322C.
Bis 7 GHz arbeitet der für die Einstiegsklasse konzipierte Spektrumanalysator N9322C.

Agilent Technologies hat einen Spektrumanalysator der Einstiegsklasse für kostenkritische Anwendungen in den Bereichen Forschung/Entwicklung, Produktion, Wartung und Ausbildung herausgebracht. Mit beachtlich geringem Rauschen arbeitet er bis hinauf zu Frequenzen von 7 GHz.

Die Spektrumanalyse wird gerade heute im Wireless und HF-Kommunikations-Zeitalter immer mehr zu einer Standard-Diagnose-Aufgabe für jeden Entwickler und Techniker, denn: Je komplexer und hochfrequenter die Signale, umso größere Probleme kann ein Schaltungsdesign (nicht nur im Hinblick auf Störungen aller Art) verursachen. Die Spektrumanalyse wird also immer mehr ein Universal-Messtechnik-Sektor, der nicht nur im High-Level-Entwicklungslabor in Form entsprechend hochwertiger Analysatoren repräsentiert ist, sondern auch in der Ausbildung oder im Service mit entsprechend günstigeren Geräten vertreten sein muss.

Hat Agilent Technologies für den High-Level-HF-Sektor erst vor kurzem mit einer Erweiterung des Signalanalysators PXA zum max. 50-GHz-Spektrumanalysator mit beachtlichen 160 MHz Echtzeit-Erfassungs-Bandbreite von sich reden gemacht, so bringt das Unternehmen praktisch zeitgleich auch einen Spektrumanalysator für die Technik-Einstiegsklasse heraus.

Der Analysator nennt sich N9322C, er arbeitet im Frequenzbereich von 9 kHz bis 7 GHz mit -152 dBm DANL, so dass sich auch schwache Signale dank des sehr niedrigen Rauschlevels gut analysieren lassen.

Implementiert sind Demodulations­funktionen zur einfachen und kosten­günstigen Analyse von AM-, FM-, ASK- und FSK-Signalen. Sieben benutzer­definier­bare Softkeys für den Direktzugriff auf die wichtigsten Einstel­lungen ermöglichen es, den Analy­sator schnell für unter­schied­liche Mess­aufgaben einzurichten.

Verfügbar ist ein optionaler 7-GHz-Mit­lauf­gene­ra­tor mit interner VSWR-Messbrücke für Transmissions- und Reflexionsmessungen.

Bei dem Distributor dataTec gibt es übrigens bis 31. Mai einen 7-GHz-Vorverstärker mit 25 dB kostenlos bei Kauf dieses Analysators dazu.