InvenSense ICP-10100 Sparsamer und rauscharmer Drucksensor

Mit dem ICP-10100 zielt TDK auf neue  Marktsegmente in der Unterhaltungselektronik, bei IoT- und Mobilgeräten ab.
Der Sensor ist standardmäßig 2×2×0,72 mm groß.

Drohnen, Handys und IoT – auf diese drei wachsenden Segmente zielt TDK mit dem neuen Drucksensor InvenSense ICP-10100 ab.

TDK Corporation kündigt den InvenSense ICP-10100 an, einen kapazitiven Luftdrucksensor mit extrem niedrigem Rauschen und geringem Stromverbrauch. Der ICP-10100 erreicht ein Druckrauschen von 0,4 Pa RMS, einen Stromverbrauch von 1,3 μA und gewährleistet Temperaturstabilität mit einem Temperaturkoeffizienten von ±0,5 Pa/°C.

Der kapazitive Drucksensor kann Druckdifferenzen von ±1 Pa messen, wodurch der ICP-10100 Höhenunterschiede von weniger als 5 cm erkennen kann. Die Kombination aus Genauigkeit, geringer Leistung, Temperaturstabilität und Wasserdichtigkeit kann genutzt werden für mobile Indoor-/Outdoor-Navigation, Höhenregelung in Drohnen und  immer-aktive Bewegungsmelder.

InvenSense ICP-10100 ist derzeit in der Distribution verfügbar. Zusätzlich zum ICP-10100 in einem 2×2×0,72 mm großen, wasserdichten Gehäuse (bis 1,5 m) bemustert InvenSense für ausgewählte Kunden die ICP-101xx Drucksensor-Familie in einem 2×2,5×0,92 mm großen Standardgehäuse. Die gesamte Drucksensorfamilie ICP-101xx wird ab Februar 2018 in großer Stückzahl verfügbar sein.