PCIe-Geräte testen Protocol Analyser und Exerciser in einem

Der neue Summit Z416 von Teledyne LeCroy hilft bei der Entwicklung und dem Test von PCI Express Geräten.
Der neue Summit Z416 von Teledyne LeCroy hilft bei der Entwicklung und dem Test von PCI Express Geräten.

Protocol Analyzer und Exerciser sind wichtige Tools für Entwickler von Treibern und Firmware, um die serielle Datenkommunikation zwischen Geräten zu verstehen. Gerade beim schnellen PCI Express 4.0 werden Test- und Analyse-Geräte benötigt. Teledyne LeCroy stellt dafür den Summit Z416 vor.

Der Summit Z416 kombiniert die Traffic Generierung und die Protokoll Analyse in einem Gerät. Damit spricht er die Bedürfnisse von PCI Express Entwicklern an und ermöglicht eine Traffic Generierung von 16 GT/s Datenströmen auf bis zu 16 Spuren.

Ein Protocol Exerciser ist ein wichtiges Element bei der Entwicklung von Protokollen und das Testen von Spezifikationen. Er stellt realistischen Traffic Geräten im Test zur Verfügung und kann daneben auch komplexen Traffic zwischen Host und Gerät nachahmen, während der Protocol Analyzer komplexe High-Speed PCI Express I/O Datenströme erfasst, aufnimmt, decodiert, analysiert und darstellt. Anwender haben Zugriff auf Analyse und Reporting Funktionen, die in der PCIe Industrie von großer Bedeutung sind. Wenn Analyzer und Exerciser zusammen genutzt werden, können Entwickler Traffic auf Skript Ebene erstellen und die Ergebnisse aller Tests überwachen und analysieren.

Teledyne LeCroy stellt dem Markt somit eine Testplattform zur Verfügung, um standardisierte Compliance Test Verfahren zu entwickeln. Zusätzlich können mit dem Summit Z416 mögliche Fehler injiziert werden, um Fehlerbehebungsroutinen zu testen, die für die Kompatibilität von PCIe 4.0 Produkten sehr wichtig sind.