HF-Schalter Präzise, sehr schnell und linear bis 6 GHz

Geringe Einfügungsdämpfung, sehr kurze Schaltzeit und hohe Linearität bis 6 GHz: HF-Schalter PE42551
Geringe Einfügungsdämpfung, sehr kurze Schaltzeit und hohe Linearität bis 6 GHz: HF-Schalter PE42551

Für Breitbandanwendungen aller Art, z.B. Mess- und Testsysteme, sowie für die Mobilfunk-Infrastruktur hat die Peregrine Semiconductor Corp. einen 50-Ohm-HF-Schalter konzipiert, der sich durch einige beachtliche Leistungsmerkmale auszeichnet.

Der Schalter-Baustein nennt sich PE42551, er ist spezifiziert für den Frequenzbereich von 9 kHz bis 6 GHz, und er ist das dritte Mitglied in der UltraCMOS-HF-Schalterfamilie dieses Herstellers für hohe Präzisionsanforderungen in HF-Anwendungen.

Die wesentlichen technischen Parameter: Einfügungsdämpfung 0,65 dB bei 3 GHz und 0,90 dB bei 6 GHz; hoher IIP3 mit 50 dBm von 9 kHz bis 6 GHz; P1dB Kompressionpunkt 34 dBm von 9 kHz bis 6 GHz; hohe Isolation von 29 dB bei 3 GHz und 21 dB bei 6,0 GHz sowie 500 V ESD-Toleranz.

Die sehr kurze Schaltzeit von 7 µs (50% CTRL bis 0,1 dB Abweichung vom Endwert) erlaubt eine schnelle Reaktion des Systems, wobei die Linearität über Frequenz, Spannung und Leistung erhalten bleibt.

Ein typischer Schalter auf GaAs-Basis weist hingegen das bekannte Gate-lag in der Einschwingzeit auf, das aber für gewöhnlich nicht in den Betriebsdaten erwähnt wird. Diese Verzögerung, die eine Drift der Phase und der Einfügungsdämpfung zur Folge hat, ist bei dem hier genannten Baustein allerdings nicht feststellbar.

Eingebaut ist der Schalter in ein 20-poliges 4 mm x 4 mm-QFN-Gehäuse, als Preis nennt der Hersteller 1,61 Dollar bei Abnahme von 10000 Stück. Produktmuster und Produktionsmengen stehen ab sofort über die weltweiten Vertriebsbüros und Distributionspartner für qualifizierte Kunden zur Verfügung.