Neues Sensorprinzip: POLDI kommt auf den Markt

Auf der SPS wurde der POLDI demonstriert: Eine Kombination aus dem Sensor von advico mit einem Auswertechip von iC-Haus misst den Winkel einer drehbaren Scheibe.
Auf der SPS wurde der POLDI demonstriert: Eine Kombination aus dem Sensor von advico mit einem Auswertechip von iC-Haus misst den Winkel einer drehbaren Scheibe.

iC-Haus und advico haben ihr selbstgestecktes Ziel erreicht: Ein Jahr Zusammenarbeit machte aus einem Prototypen einen marktreifer Sensor, der auf der SPS in Nürnberg das erste Mal präsentiert wurde.

Der POLDI (POL wie Polarisation und DI wie Dioden) ist ein neuartiger Winkelsensor, der im Gegensatz zu bisherigen Lösungen keine exakte Justage braucht, da er gegen Verschiebungen in allen drei Raumrichtungen und Neigungen unempfindlich ist.

Im letzten Jahr hatten iC-Haus und advico ihre Partnerschaft bei der Entwicklung des POLDI angekündigt. Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Diese Förderung läuft nun aus, und die beiden Firmen konnten auf der SPS nun die Markteinführung des POLDI ankündigen.

Bilder: 7

advICo und iC-Haus kooperieren

iC-Haus und advICo sind eine strategische Partnerschaft eingegange. Gemeinsam möchten sie den mehrfach ausgezeichneten Polarisations-Encoder POLDI zur Marktreife bringen.