Rigol erweitert Serie Neue Stromversorgungen fürs Labor

Die DP800-Serie von Rigol wird um die Modellvarianten DP831, DP821 und DP811 erweitert.
Die DP800-Serie von Rigol wird um die Modellvarianten DP831, DP821 und DP811 erweitert.

Rigol Technologies erweitert seine Stromversorgungsgeräte-Serie DP800 um drei neue Geräte. Die Serie wurde für den Einsatz in Forschung, Entwicklung und anderen Labor-Anwendungen entwickelt.

Alle bisherigen Geräte der DP800-Serie von Rigol verfügen modellabhängig über zwei galvanisch getrennte Ausgänge und bis zu 195 W Ausgangsleistung, Einschwingen unter 50 µs und eine Restwelligkeit unter 350 µV (rms) bzw. 2 mV (pp). Neben einem Überspannungs-, Überlast- und Übertemperaturschutz haben die Geräte einen 3,5”-TFT-Bildschirm, auf dem die Einstellungen, Messwerte und Signalformen (V/A/W) aller Kanäle gleichzeitig dargestellt werden können.

Die Serie wird nun um die neuen Modelle DP831, DP821 und DP811 erweitert.

Modell

LeistungAnzahl AusgängeDC-Ausgang
DP831160 W3+/-30 V / 2 A; 8 V / 5 A
DP821140 W260 V / 1 A; 8 V / 10 A
DP811200 W140 V / 5 A oder 20 V / 10 A

Per Softwarecode lassen sich mehrere Optionen nachrüsten, darunter beispielsweise eine verbesserete Auflösung von 1 mV/1 mA und vier In- und Output-Trigger.