Laser-Scanner von Micro-Epsilon Kleine Bauteile zuverlässig prüfen

Die Laser-Scanner scanControl 29xx-10/BL von Micro-Epsilon ermöglichen durch die kurze Laserlinie eine hohe Auflösung bei der Profilerkennung.
Die Laser-Scanner scanControl 29xx-10/BL von Micro-Epsilon ermöglichen durch die kurze Laserlinie eine hohe Auflösung bei der Profilerkennung.

Die Laser-Scanner scanControl 29xx-10/BL von Micro-Epsilon nutzen eine Laserlinie von 10 mm zur Erfassung kleiner Details. Dadurch eignet sich der Profilsensor für Überwachungsaufgaben in der Elektronikfertigung.

Die Laser-Scanner scanCONTROL 29xx-10/BL von Micro-Epsilon sind mit einer blau-violetten Laserdiode ausgestattet und verfügen über einen effektiven Messbereich von nur 10 mm bei einer Profilauflösung von 1280 Punkten. Daraus ergibt sich ein Punktabstand von 7,8 µm, wodurch dieser Laser-Profil-Scanner mehr als doppelt so hoch auflöst, wie die Vorgängermodelle mit 25 mm Messbereich. Im Vergleich zum roten Laser lässt sich die blaue Laserlinie wesentlich schärfer abbilden. Das Licht dringt nicht in das Messobjekt ein und weist eine deutlich bessere Stabilität auf. So können Profile auf unterschiedlichen Oberflächen erfasst, gemessen und bewertet werden.

Die gesamte Elektronik des Laser-Profil-Scanners inklusive Signalaufbereitung und –verarbeitung ist im Sensorgehäuse untergebracht. Dadurch wird kein externer Controller benötigt.

Dank der kurzen Laserlinie wird das Modell 29xx-10/BL für Überwachungsaufgaben in der Elektronikfertigung eingesetzt, wenn es auf die exakte Vermessung kleiner Bauteile ankommt. Ein Beispiel ist die automatisierte Prüfung von Pins in Steckern, bei der die Koplanarität und der Abstand zwischen den Steckerpins während des Fertigungsprozesses mit Laser-Scannern geprüft wird. Die Messwerte werden mittels verschiedener Schnittstellen z.B. Ethernet UDP, Modbus TCP und RTU oder RS422 an die Steuerung übergeben.