FLIRs neue MWIR- und SWIR-Kameras Infrarotkameras für Forschung und Wissenschaft

Die Hochgeschwindigkeitskameras FLIR X6800sc, FLIR A8200sc, FLIR X8500sc und FLIR A6260sc sind ab sofort erhältlich.
Die Hochgeschwindigkeitskameras FLIR X6800sc, FLIR A8200sc, FLIR X8500sc und FLIR A6260sc sind ab sofort erhältlich.

Die neuen Produkte von FLIR – die Infrarotkameras FLIR X6800sc, die FLIR A8200sc und FLIR X8500sc für das Mittelwellenspektrum (MWIR) sowie die FLIR A6260sc für das Kurzwellenspektrum (SWIR) – bieten den Forschern und Entwicklern Flexibilität, hohe Bildaufnahmeraten und hohe Empfindlichkeit.

Die vier Kameras für Hochgeschwindigkeitsanwendungen im Bereich Forschung und Wissenschaft kombinieren die Funktionen visueller Hochgeschwindigkeitskameras wie Fernauslösung und präzise Synchronisierung mit der Wärmebildtechnologie von FLIR. So können Forscher stets exakte Temperaturmessungen vornehmen. Die Kameras eignen sich für viele Anwendungen, von der Erfassung sich schnell bewegender Objekte für die Luft- und Raumfahrt oder ballistischen Tests über die Beschreibung der sich sehr schnell verändernden transienten thermischen Eigenschaften von Platinen bis hin zu Tests von Verbundwerkstoffen.

Die FLIR X6800sc, FLIR A8200sc, FLIR X8500sc und FLIR A6260sc sind ab sofort erhältlich.

Bilder: 4

Hochleistungs-Infrarotkameras für Forschung und Wissenschaft

Die Hochgeschwindigkeits-Wärmebildkameras FLIR X6800sc, FLIR A8200sc, FLIR X8500sc und FLIR A6260sc.