Messsysteme und Sensoren Imc beteiligt sich an Caemax

imc und Caemax wollen in Zukunft mehr zusammenarbeiten.
imc und Caemax wollen in Zukunft mehr zusammenarbeiten.

Der Berliner Messtechnikhersteller Imc Meßsysteme GmbH beteiligt sich mit 25 Prozent am Sensor- und Telemetriespezialisten Caemax Technologie GmbH aus München. Außerdem vereinbaren beide Firmen eine Vertriebs- und Entwicklungspartnerschaft.

Eine moderne Messkette besteht typischerweise aus einem Sensor, der das analoge Signal erfasst, einer Messelektronik, die das elektrische Signal aufbereitet und digitalisiert sowie einer Anzeige- und Speichereinheit wie einem autarken Logger oder PC mit Bediensoftware. Damit die Messkette funktioniert, müssen alle drei Teile aufeinander abgestimmt werden: der Sensor auf die Messelektronik, die Messelektronik auf die Speichereinheit bzw. Bediensoftware. Gerade bei komplexen Messungen eine Aufgabe, die sehr zeitintensiv ist und viel Erfahrung erfordert.

Hier wollen Imc und Caemax angreifen und in Zukunft zusammen komplette Systeme vor allem für Fahrversuchs- und Prüfstandsanwendungen im Fahrzeug- und Maschinenbau anbieten. Caemax liefert dafür Automotive-Sensoren und Telemetrie-Systeme, Imc modulare Messhardware und -software.