Vektor-Netzwerkanalysatoren Hohe Frequenzen - Wenig Platz

Die neue Familie von PXI-Vektornetzwerkanalysatoren von Keysight Technologies besticht durch einen großen Frequenzbereich und dem geringen Platzanspruch von nur einem PXI-Steckplatz.
Die neue Familie von PXI-Vektornetzwerkanalysatoren von Keysight Technologies besticht durch einen großen Frequenzbereich und dem geringen Platzanspruch von nur einem PXI-Steckplatz.

"Keysight Technologies", der ehemalige Messtechnik-Bereich von Agilent Technologies bringt die nächste Neuentwicklung auf den Weltmarkt: Eine Familie von platzsparenden PXI-Vektornetzwerkanalysatoren für einen großen Frequenzbereich.

Keysight Technologies präsen­tiert eine neue Familie von PXI-Vektornetzwerkanalysatoren für den Frequenz­bereich von 300 kHz bis 26,5 GHz. Die neuen PXI-VNAs eignen sich unter anderem zur gleich­zeitigen Charakte­ri­sie­rung sowohl von Zweitor- als auch Viertor-Kom­po­nenten.

Die neue VNA-Familie ist ideal für Anwen­dungen unter beengten Platz­verhält­nissen­­: ein System mit nur noch einem freien Steckplatz kann um einen voll­wer­tigen Zwei-Port-VNA mit S-Para­meter-Mess­funk­tion erwei­tert werden. Ein PXI-Grund­gerät kann mit bis zu 16 PXI-VNA-Modulen bestückt werden, die wahl­weise als mehrere Zwei-Port-VNAs, als ein einziger 32-Port-VNA oder eine belie­bige Konfi­gu­ra­tion dazwischen genutzt werden können.

Verfügbar sind in der Familie sechs Modelle für verschiedene Frequenz­bereiche zwischen 300 kHz und 26,5 GHz. Als Optionen werden u. a. Zeit­bereich­analyse und kali­brierte N-Port-Messun­gen angeboten.

In den neuen PXI-VNAs kommen Mess- und Kali­brier­techno­logien zur Anwendung, die ursprüng­lich für die Vektor-Netz­werk­analy­satoren der Familie Keysight PNA ent­wickelt wurden. Außerdem bieten die PXI-Modelle die gleiche grafische Benutzer­schnitt­stelle wie die PNA-Familie.