Debug-Standards Göpel und IPextreme in Kooperation

Thomas Wenzel, Geschäftsführer der JTAG/Boundary Scan Division bei Göpel electronic: »IEEE1149.7 ist einer der strategisch wichtigsten Test- und Debug-Standards der Zukunft.«

Göpel electronic und IPextreme haben im Rahmen einer Kooperation neue Instrumentierungen für den erst kürzlich verabschiedeten Debug- und Test-Standard IEEE1149.7 verifiziert.

Göpel electronic, ein Hersteller von JTAG/Boundary-Scan-Systemen nach IEEE1149.x, und IPextreme als Lieferant von IP-Inhalten für System-On-Chip-Designer wollen den industriellen Einsatz von IEEE1149.7 als Zugriffs-Interface für Embedded-Tests und das System-Debugging der nächsten Generation vorantreiben.

Letztlich haben die Kooperationspartner eine vollständige Kompatibilität zwischen der JTAG/Boundary-Scan-Hardwareplattform »Scanflex« von Göpel electronic und dem IEEE1149.7 cJTAG-Halbleiter-IP von IPextreme geschaffen.

Thomas Wenzel, Geschäftsführer der JTAG/Boundary-Scan-Division bei Göpel electronic sieht in IEEE1149.7 einen der strategisch wichtigsten Test- und Debug-Standards der Zukunft, der im Übrigen ganz wesentlich von Texas Instruments in seiner industriellen Anwendung forciert wird.