Zytronic Touchsensoren Druckempfindliche Berührungserkennung für große Touchscreens

Die druckempfindliche Berührungserkennung auf Touchpanels eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten.
Die druckempfindliche Berührungserkennung auf Touchpanels eröffnet neue Anwendungsmöglichkeiten.

Die Touchsensoren von Zytronic sind nun in der Lage, unterschiedlich starke Berührungen zu unterscheiden. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten für die Anwendung von Touchscreens.

Die differenzierte Druckempfindlichkeit bzw. Erfassung der Berührungsstärke wird zunehmend für Smartphones und Tablets verfügbar. Zytronic erschließt diese Möglichkeiten für Touchscreen-Anwendungen in Finanz, Handel, Computer- und Glückspiel, Industrie und anderen gewerblichen Bereichen. Die von Zytronic entwickelte Methode der druckempfindlichen Berührungserfassung beruht auf Messungen der Berührungsstärke an der Oberfläche, die die gemessene kapazitive Signalstärke an den relativen Berührungspunkten des Sensors verändert. Auf diese Weise erübrigt sich die Notwendigkeit einer piezoelektrischen oder sonstigen Beschichtung der Glasschicht zur Messung des ausgeübten Berührungsdrucks.

Die Funktionalität wird in einem YouTube-Video von Zytronic demonstriert. Als Beispiel dient ein Ortungssystem auf einem großen Touchpanel.

Die druckempfindliche Berührungserfassung von Zytronic wird in einem speziellen Firmware-Release für die Controller ZXY150, ZXY200 und ZXY300 implementiert. Das neue Feature erfordert keine Hardwaremodifikation, daher können bestehende Kunden ihre Touch-Bildschirme leicht durch Aktualisieren der Firmware und entsprechendes Adaptieren ihrer Anwendungen für eine druckempfindliche Berührungserfassung nachrüsten. Zytronic liefert Kunden, die diese Neuerung anwenden wollen, eine neue Version der ZyConfig-Software, die diese Funktion unterstützt, und erklärt in Output-Protokollnotizen für Entwickler, wie sie die druckempfindlichen Berührungsdaten von unserem Controller abrufen und bei der Entwicklung ihrer Apps nutzen können.