TBS200 von Tektronix bei Conrad Basisoszilloskop mit großem Display

Das Basisoszilloskop TBS2000 ist ab sofort bei Conrad erhältlich.
Das Basisoszilloskop TBS2000 ist ab sofort bei Conrad erhältlich.

Conrad erweitert sein Angebot an Test- und Messgeräten um das Basisoszilloskop TBS2000 von Tektronix. Die lange Signalaufzeichung, das große Display und zahlreiche andere Funktionen sorgen für eine einfache Nutzung des TBS2000.

Conrad Business Supplies hat die Basisoszilloskope der Serie TBS2000 von Tektronix zu seinem Test- und Messtechnikangebot hinzugefügt. Das TBS2000 ist für fortgeschrittene Anwender in den Bereichen Entwicklung und Ausbildung gedacht. Angeboten werden Versionen mit 70 oder 100 MHz Bandbreite und mit zwei oder vier Kanälen.

Das 9-Zoll WVGA-Display mit 15 horizontalen Skalenteilen sorgt für eine detaillierte Signalanzeige, um Testabläufe zu beschleunigen. Bis zu 20 Millionen Punkte Aufzeichnungslänge werden erfasst, womit sich auch sehr lang andauernde Signale erfassen und analysieren lassen. Das TBS2000 ist das einzige Basisoszilloskop, das den Anschluss von TekVPI-Tastköpfen ermöglicht.

Die Abtastrate des TBS2000 reicht bis zu 1 GSa/s und ermöglicht damit auch die Analyse von komplexeren Signalen, z.B. bei der Pulsweitenmodulation (PWM). Die Benutzerfreundlichkeit wurde durch direkte Signal-Cursormessung und 32 automatische Messungen weiter verbessert. Die Serie unterstützt die Ausbildung und das Erlernen durch integrierte Hilfefunktionen, praktische Übungen und das TekSmartLab Management System.

Für die Datenanbindung dient ein USB 2.0 Host Port an der Vorderseite, der eine schnelle und einfache Datenspeicherung ermöglicht; ein weiterer USB 2.0 Device Port auf der Rückseite und ein LXI-konformer 10/100BASE-T Ethernet-Anschluss lassen sich über LAN fernsteuern.