Göpel auf der embedded world Alles für den Test von Embedded Systemen

Auf Kabeltester wie der GCaT für High Speed Link-Kabel werden auf der Messe präsentiert.
Auf Kabeltester wie der GCaT für High Speed Link-Kabel werden auf der Messe präsentiert.

Moderne Prüftechnologien, leistungsfähige Restbussimulation in Fahrzeugnetzwerken und breite Testabdeckung: Göpel Electronic zeigt am Stand Embedded JTAG Solutions und Automotive Test Solutions. Dabei gibt es eine Weltpremiere im Bereich Steuergerätetest.

Als Weltpremiere zeigt Göpel auf dem Stand 271 in Halle 4 das neue basicCAN6153.STM, ein Stress- und Triggermodul für CAN FD. Es kann gezielt die CAN/CAN FD-Kommunikation manipulieren, und ermöglicht somit genaue Protokolltests. Die Funktion ist als erweiterte Option der Kommunikationscontroller Serie 61 verfügbar.

Zum erstenmal zeigt Göpel auf der embedded world auch die Embedded JTAG Solutions. Dadurch werden die JTAG-basierten Test- und Programmiertechnologien komplett abgedeckt: Embedded Board Test, Embedded Functional Test und Embedded Programming.

Daneben finden sich auch Lösungen für viele weitere Probleme im Entwicklungs- oder Produktionsbereich auf dem Stand von Göpel. So wird der High-Speed Bit-Error-Rate-Test von Schnittstellen wie USB 3.0 gezeigt, genauso wie die qualitative Prüfung von Hochgeschwindigkeits-Link-Kabeln oder Test und Validierung verschiedenster Prozessoren.

Für Anwender aus dem Automotive-Sektor sind die Kommunikationscontroller der Serie 61 besonders interessant. Im Bereich des Infotainment-Test präsentiert sich der Video Dragon als Frame Generator und Frame Grabber, um so Hochgeschwindigkeitsverbindungen zu testen. Videoquellen, wie beispielsweise Kameras in Fahrassistenzsystemen, lassen sich durch EasyCON einfach an einen Standard-PC koppeln.

Bilder: 3

Göpel auf der embedded world

Moderne Prüftechnologien, leistungsfähige Restbussimulation in Fahrzeugnetzwerken und breite Testabdeckung: Göpel Electronic zeigt am Stand Embedded JTAG Solutions und Automotive Test Solutions