Mobiles Internet Was am Handy gerne angeklickt wird

Der Frauen-Anteil an der Nutzung des mobilen Internet steigt weltweit kontinuierlich an. Meist angeklickte Seite ist Google.

Eine weltweite Umfrage bei Nutzern von Smartphones mit dem Internet-Browser »Opera Mini« ergab interessante Ergebnisse. Der Anteil weiblicher Mobil-Internet-Nutzer steigt beispielsweise rasch an.

Die Umfrage wurde in den zurückliegenden Sommermonaten in den Sprachen Russisch, Englisch, Indonesisch, Chinesisch, Vietnamesisch, Portugiesisch, Deutsch, Polnisch und Japanisch durchgeführt und erbrachte 300.000 Antworten.

Neben dem Sammeln von Benutzerdaten versuchte die Umfrage verschiedene Aspekte des online/mobilen Lebensstils zu quantifizieren. Insgesamt wurden von den Nutzern Daten aus 15 Ländern gesammelt.

Südafrika hat z.B. die meisten weiblichen Nutzer (43,5%), gefolgt von den USA (35,6%), Russland (32,4%) und Großbritannien (31,5%); Deutschland hat 12,7 % Frauenanteil, die diesen Browser nutzen.

Im Juli 2010 wurde Opera Mini weltweit von über 62,3 Millionen Nutzern verwendet, das ist ein Anstieg von 4,8% zum Vormonat Juni und ein Wachstum um 114,3% zum Vorjahr. In Deutschland stieg die Nutzerzahl dieses Browsers von Juni 2009 bis Juli 2010  um 44,5 %.

Ermittelt wurde auch eine Top-20-Liste der am meisten in Deutschland angeklickten Seiten - diese Ergebnisse dürften wohl auch auf die Nutzer anderer Browser in etwa übertragbar sein, denn das Interesse an bestimmten Seiten ist ja relativ unabhängig vom verwendeten Internet-Tool:

1. Google
2. Wikipedia
3. Youtube
4. Facebook
5. Web.de
6. GMX
7. My Opera
8. wer-kennt-wen.de
9. SPIEGEL ONLINE
10. BILD.de
11. Ebay
12. Amazon.de
13. Wetter.com
14 jappy.de
15. Yahoo
16. Jamba!
17. Qype
18. GetJar
19. gutefrage.net
20. VZ Netzwerke

Der vollständige Bericht ist auf Englisch über folgende Webseite verfügbar: http://www.opera.com/smw/.