Galaxy S4 Samsung muß eigenen Prozessor ausdesignen

Der Dual-Core-Prozessor im Galaxy S3 mini (Bild) bereitet keine Probleme. Beim S$ sieht das anders aus.

Am 14. März wird Samsung sein neues Flaggschiff vorstellen, das Smartphone Galaxy S4. Logischer »Antrieb« wäre das hauseigene Exynos-5 genannte SoC mit ARMs Cortex-A15-CPU gewesen, dieses frisst jedoch zu viel Energie und muss zu Gunsten eines Snapdragon-600 von Qualcomm weichen.

Schon im November 2011 hatten wir nach Vorstellung des neuen Exynos-5-Prozessors von Samsung Zweifel geäußert, ob der Energiehunger des Dual-ARM-Cortex-A15 einen Einsatz in Smartphones ermöglicht. Dies ist offenbar nicht der Fall: Wegen der Gefahr einer Überhitzung des flachen Galaxy S4 (7,7 mm dick) und/oder einer zu kurzen Betriebsdauer greift Samsung auf einen Snapdragon 600 von Qualcomm zurück, der vier Cores des Typs Krait enthält und mit 1,9 GHz getaktet wird. Als Grafikeinheit auf dem in einem 28-nm-LP-Propzess bei TSMC gefertigten Chip kommt Qualcomms Adreno-320 zum Einsatz.

Ein von Samsung entwickelter Octa-Core-Prozessor unter Nutzung von ARMs big.LITTLE-Implementierung mit 4 Cortex-A15 und 4 Cortex-A7 stand angeblich auch zur Disposition, wurde aber bis zum Launch des Galaxy S4 nicht fertig.

Das Galaxy S4 wird des weiteren mit 2 GB LPDDR3 Speicher ausgerüstet (der Snapdragon 600 besitzt eine zweikanalige 32-bit-LPDDR3-Schnittstelle) und ein 4,99 Zoll großes Full-HD-SoLux-Display (hergestellt bei Samsung Display) enthalten - das Thema AMOLED ist damit Geschichte. Das 138 g schwere Gerät ist 140,1 x 71,8 mm groß und ist in Varianten mit 16, 32 oder 64 GB Flash-Speicher erhältlich. Eine CMOS-Kamera liefert Auflösungen von 13 MPixel.

Zumindest beim Browsen wird das Galaxy S4 Maßstäbe bei der Geschwindigkeit setzen: Der Benchmark Browsermark 2.0 erzielt auf Googles Chrome 2.710 Punkte - das ist ein höherer Wert als er z.B. auf einem von einem Intel Core i7-Dual-Core-ULV-Prozessor getriebenen Ultrabook erreicht wird. Das Galaxy S III mit dem Snapdragon S4 MSM8960 kommt übrigens auf 1969 Punkte.