RFID-Tags RFID auch ohne Antenne

Die neuen RFID-Tags Magicstrap von Murata
Die neuen RFID-Tags Magicstrap von Murata

Die neuen RFID-Tags MAGICSTRAP von Murata gibt es in Versionen mit und ohne Antenne. Neben der reinen RFID-Funktion können die Tags auch als drahtloses Daten-Interface verwendet werden.

Die neuen RFID-Tags (erhältlich über IS-LINE) können jederzeit ohne externe Batterieversorgung gelesen und beschrieben werden. Eine Besonderheit ist die neue optionale I2C-Schnittstelle zum Lesen und Schreiben des internen Speichers. Hierdurch kann der Tag, neben der reinen RFID-Funktion, auch als drahtloses Daten-Interface verwendet werden.

MAGICSTRAP arbeitet mit und ohne Antenne (LXMS21NCNH-147 und LXMS31ACNA-012) und ist für die flexible Kommunikation und Identifikation über Distanzen von einigen Millimetern bis zu 10 Metern ausgelegt. Die RFID Tags erfüllen alle einschlägigen Normen und Richtlinien, u.a. den EPCglobal C1G2 Standard. Daher sind sie weltweit problemlos einsetzbar. Sie sind in verschiedenen Konfigurationen sowohl für HF als auch für UHF verfügbar und eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen, in denen eine schnelle und sichere Identifikation gefordert ist, etwa im Supply Chain Management, bei der Rückverfolgbarkeit (Traceability) von Produkten und Waren aller Art, aber auch im Bereich der Zugangskontrolle über Chip-Karten.

Weitere technische Details und Anwendungsvideos finden Sie im Online-Auftritt von IS-LINE.