Mobilfunk High-Speed-Funk: 21 Mbit/s im Download

Das UMTS-Modem GenPro 30e unterstützt HSPA+ und bietet eine Bandbreite von 21 Mbit/s im Download und 5,76  Mbit/s im Upload

Für den Industriebereich kommen jetzt die UMTS-Modems für HSPA+ (High Speed Packet Access) mit einer Bandbreite von 21 Mbit/s im Download und 5,76 Mbit/s im Upload heraus.

Bei ständig wachsenden Datenmengen sind in M2M- und anderen industriellen Anwendungen immer größere Bandbreiten gefragt, worauf die Mobilfunkanbieter auch reagieren. So soll beispielsweise im Laufe des Jahres das HSPA+-Netz mit maximalen Bandbreiten von 21 Mbit/s ausgebaut werden.

In stark frequentierten Bereichen wie Innenstädten, Stadien oder Messegeländen sind bis Jahresende sogar noch höhere Übertragungsraten geplant. Davon kann natürlich auch die kabellose Datenübertragung in industriellen Anwendungen profitieren. Digital Signage, also die zentrale Verteilung multimedialer Inhalte für Werbung bspw. über Plasma- und LCD-Bildschirme direkt am Point of sale, ist ebenfalls ein typischer Einsatzbereich, in dem die hohen Bandbreiten genutzt werden können.  Vorausgesetzt es gibt die passende Hardware.

Aus diesem Grund hat die Welotec GmbH nun erstmals für den Industriebereich ein UMTS-Modem mit HSPA+ (High Speed Packet Access) mit einer Bandbreite von 21 Mbit/s im Download und 5,76  Mbit/s im Upload entwickelt. Über eine USB-Schnittstelle lässt sich das Modem z.B. an jeden beliebigen Industrie-PC anschließen, auf denen die benötigten USB-Treiber installiert werden können. Treiber existieren für alle Windows und Linux Betriebssysteme.

Mit der beiliegenden Software lässt sich einfach per Plug-and-Play eine Internetverbindung herstellen. Ein angeschlossener PC kann das Modem über standardisierte AT-Befehle flexibel entsprechend der jeweiligen Anwendung steuern. Die robusten Geräte im Aluminium-Gehäuse sind mit 73 x 54 x 25 mm recht kompakt und wiegen nur 80 g. Sie eignen sich für Einsatztemperaturen zwischen -25 °C und +60 Grad. Wo HSPA oder HSPA+ nicht zur Verfügung stehen, kann das Modem auch UMTS ohne HSPA nutzen oder GSM bzw. EDGE oder GPRS.

Typische Einsatzbereiche finden sich in allen Anwendungen, bei denen ein USB-fähiges Gerät eine kabellose Kommunikationsverbindung mit hoher Bandbreite benötigt.