Texas Instruments Impulsgenerator für Ultraschallgeräte

Mit einer neuen Familie integrierter Hochspannungs-Impulsgeneratoren bietet Texas Instruments Medizintechnik-Herstellern die Möglichkeit, ihre Ultraschallgeräte wesentlich kleiner zu bauen.

Der TX734 ist der erste Baustein der TX7xx-Familie hochintegrierter anwendungsspezifischer ICs von TI für die Medizintechnik. Es handelt sich um einen vierkanaligen Hochspannungs-Impulsgerator, der für tragbare und mittelgroße Ultraschallgeräte entwickelt wurde. Durch die Verwendung des Bausteins werden die Anzahl der erforderlichen Bauteile und der Platzbedarf reduziert. Durch die Integration eine aktiven Dämpfung bietet der Baustein eine bessere Impulssymmetrie, und die Verzerrungen zweiter Ordnung sind reduziert. Mit den verbesserten »Sender«-Signalen werden schärfere Bilder möglich.

Der Baustein integriert vier vollständige Kanäle mit Pegelumsetzern, Treibern, Hochspannungsausgangsstufen und aktiver Dämpfung in ein 64-poliges QFN-Gehäuse mit 9 mm Kantenlänge. Die Ausgangsstufen sind für Spitzenausgangsströme von +/-2 A ausgelegt, die Spannungsamplitude beträgt +/-75 V. Die Ausgangsfrequenz des Bausteins reicht bis 15 MHz.