UPDATE: Mit erstem iPhone 6 Video Unsere Prognose zu Apples A8-Chip im iPhone 6

Nachdem wir letztes Jahr erstmalig wesentliche Eigenschaften des A7-Prozessors für iPhone 5S und iPad Air vorhergesagt hatten, versuchen wir auch diesmal wieder die Glaskugel zu lesen. Wir prognostizieren CPU, GPU, Speichersubsystem und Modem für das iPhone 6 – am 9. September schlägt dann die Stunde der Wahrheit. Dazu: Ein Video, auf dem das iPhone 6 vorgestellt wird.

Ermutigt durch die vergleichsweise erfolgreiche Prognose des Apple-A7 wollen wir uns auch 2014 wieder aus dem Fenster herauslehnen, und das Risiko des medialen Wettbewerbs mit Kollegen in aller Welt suchen. Auf Grund von Apples extremer Verschwiegenheit (bei einem Besuch in Cupertino habe ich nicht nur nichts erfahren, sondern wurde zur Toilette auch so geführt, dass Besprechungsräume mit potentiell „verräterischen“ Flip-Charts nicht einsehbar waren) kann natürlich auch von uns nur spekuliert werden – auf Basis der technischen Entwicklung in der Halbleiterbranche allgemein, Produktankündigungen und dem Stand des Wettbewerbs.

In der Bilderstrecke finden Sie zur Einführung die Entwicklung der Apple-SoCs vom A4 bis zum A7.

Bilder: 7

Apples Chip-Historie

Von A4 bis A7: Seit dem iPhone 4 designt Apple eigene Prozessoren. Die haben sich im Laufe der Zeit erheblich weiterentwickelt.