Elektronik-Zeitreise Transistorisierter Zähler

Ein Impulszähler mit integrierter Transistorstufe aus dem Jahr 1959.
Ein Impulszähler mit integrierter Transistorstufe aus dem Jahr 1959.

Was bitte ist ein transistorierter Zähler? Ich höre das Wort heute auch zum ersten Mal. Dabei wurde es schon im Jahr 1959 verwendet. Unternehmen Sie mit uns eine Elektronik-Zeitreise...

Elektromechanische Impulszähler sind wichtige Bausteine für viele elektronische Fertigungs- und Überwachungseinrichtungen. Diese Zähler erforderten bisher eine relativ hohe Ansprechleistung. Durch Vorschalten eines Transistor-Verstärkers lässt sich die erforderliche Eingangsleistung erheblich herabsetzen.

So hat die Firma Elmeg in ihre Impulszähler eine solche Transistorstufe zusätzlich eingebaut, ohne die äußeren Abmessungen zu verändern. Die Zähler können für Betriebsgleichspannungen von 6…60 V ausgeführt werden. Die erforderliche Ansprechleistung liegt bei rund 1 mW, sie kann bis zu 50 µW heruntergesetzt werden.

Die Zählgeschwindigkeit beträgt 20 Impulse pro Sekunde.
Der Zähler ist besonders vorteilhaft für die direkte Steuerung durch aktive Fotoelemente, durch Uhrenkontakte, Kontakte an Meßinstrumenten sowie über extrem hohe Leitungswiderstände.

Neu in die Fertigung aufgenommen wurde ferner ein Einzeldekadenzähler, ein 6,5 mm schmales Bauelement mit einer Zahlenrolle, eigenem elektromagnetischem Antriebssystem und elektrischer Nullstellung.

Die verschieden Druckzähler-Varianten

Der Zähler wird als einfacher Druckzähler, als Druckzähler mit Dekadenkontakt und als kombinierter Zähler mit Druck- und Ableserolle geliefert. Die Zählgeschwindigkeit beträgt 25 Impulse je Sekunde. Eigens für diesen Druckzähler wurden komplette Druckgeräte entwickelt, auf denen die Zahlenwerte laufend ausgedruckt werden können. Es sind drei verschiedene Baugrößen für einen, vier oder sieben Druckzähler erhältlich.

Für die Impulseingabe von Kennziffern, Artikelnummern usw. auf die Einzeldekadenzähler wurde ein Hebeleinstellgerät entwickelt. Die gewünschten Zahlen werden mit Hebeln eingestellt und erscheinen in einem Kontrollfenster.

Durch einen Tastendruck werden die entsprechenden Impulse auf alle vier Zähler gleichzeitig übertragen. Durch einen weiteren Kontakt werden der Abdruck, der Papiertransport und die anschließende Nullstellung durchgeführt.

Hersteller: Elmeg Elektro-Mechanik GmbH, Peine

 

 

Elektronik-Zeitreise
Elektronik-ZeitreiseDie Elektronik wird 65 Jahre – der perfekte Moment, um eine kleine Elektronik-Zeitreise zu beginnen: Wir haben in unserem Archiv geschmökert und bahnbrechende Neuigkeiten der vergangenen 65 Jahre entdeckt. Erleben Sie in unserer Elektronik-Zeitreise revolutionäre Neuigkeiten der vergangenen Jahrzehnte – gerne mit einem Schmunzeln.