Abwärtstrend ungebrochen PC-Markt schrumpft 2013 um 10 Prozent

PC-Verkaufsfläche im Mediamarkt.

Der weltweite PC-Markt ist laut den Marktforschungsfirmen Gartner und IDC im abgelaufenen Jahr 2013 um weitere 10 % geschrumpft, nachdem er schon 2012 um 3,5 % zurückgegangen war. Neuer Marktführer ist der chinesische Hersteller Lenovo, der HP von der Spitzenposition verdrängte und als einziger der Top-5-Hersteller auch 2013 zulegen konnte.

Der weltweite PC-Markt war letztmalig im Jahr 2011 gewachsen, wenn auch nur um magere 0,5 %. Nachdem 2012 schon ein Rückgang der verkäufe um 3,5 % beobachtet wurde, steigerte sich dieser im Jahr 2013 auf minus 10 % gegenüber 2012.

Neuer Marktführer ist der chinesische Hersteller Lenovo mit 16,9 % (Gartner) bzw. 17,1 % (IDC) Marktanteil die bisherige Nr. 1 HP auf Platz 2 verdrängte. Lenovo war 2013 der einzige Hersteller, der mit 2,1/2,7 % (Gartner/IDC) ein Umsatzwachstum verbuchen konnte, während die anderen Top-5-Hersteller allesamt verloren.

Während der US-Hersteller Dell mit minus 2,2/2,4 % noch relativ gut davonkam, brach das Geschäft der beiden taiwanischen Hersteller Acer und ASUS regelrecht ein, wobei der Acer-Gruppe mit minus 28,1/28,5 % Umsatzrückgäng fast ein Drittel ihres Geschäftes von 2012 einbüsste.

Insgesamt musste der PC-Markt einschließlich dem 4. Quartal 2013 jetzt 7 Quartale in Fole einen Umsatzrückgang verbuchen.

 

HerstellerVerkaufte Geräte 2013 Marktanteil 2013  Veränderung 2013 zu 2012 
 GartnerIDC Gartner IDC GartnerIDC
Lenovo (China)53.27253.77116,9 %17,1 %2,1 %2,7 %
HP (USA)51.25252.17116,2 %16.6 %-9,3 %-10,3 %
Dell (USA)36.78837.79111,6 %12,0 %-2,2 %-2,4 %
Acer (Taiwan)25.68924.0228,1 %7,6 %-28,1 %-28,5 %
ASUS (Taiwan)20.03018.6666,3 %5,9 %-17,7 %-19,6 %
Andere128.934128.13440,8 %40,7 %-10,9 %-10,6 %
Summe315.967314.554100,0 %100,0 %-10,0 %-10,0 %