Schuldenlast unverändert hoch NXP mit Umsatzwachstum, aber weniger Gewinn

CEO Rick Clemmer nannte NXP "eine chinesische Firma mit Haupsitz in Eindhoven".
CEO Rick Clemmer nannte NXP einst "eine chinesische Firma mit Haupsitz in Eindhoven".

Der niederländische Halbleiterhersteller NXP hat im 3. Quartal 2014 einen Umsatzsprung gemacht, allerdings im gleichen Maße an Profitabilität verloren. Die Bilanz hält daneben noch einige Überraschungen bereit.

Mit 1,5 Mrd. Dollar Umsatz konnte NXP seinen Quartalsumsatz gegenüber Q3 2013 um beeindruckende 21 % steigern, der Geschäftsbereich Portable&Computing wuchs um 67 % - wieviel davon NPX Apple's iPhones zu verdanken hat, wird natürlich nicht ausgewiesen.

Die sogenannten High-Performance-Mixed-Signal-Produkte, in denen neben Portable&Computing auch Automotive, Identification und Infrastructure&Industrial zusammengefasst sind, wuchsen dabei um 24 %, die Standardprodukte um 14 %.

Bedauerlicherweise aus NXPs Sicht schlug sich das Umsatzwachstum jedoch nicht in der Profitabilität nieder, ganz im Gegenteil: Mit 121 Mio. Dollar Gewinn sank dieser gegenüber Q3 2013 um 34 Mio. Dollar, die Umsatzrendite ging auf 8 Prozent zurück.

Erfreulicher war hingegen, dass NXP die Verwaltungskosten um 28 Mio. Dollar auf 211 Mio. Dollar senken konnte um gleichzeitig die Investitionen in Forschung&Entwicklung von 163 auf 196 Mio. Dollar zu erhöhen - nach wievor also 13 % vom Umsatz.

Weniger erfreulich stellt sich der Teil der Bilanz dar, der Vermögenswerte und Verbindlichkeiten behandelt. Die Geldmittelreserven sanken gegenüber Q3 2013 von 941 auf nur noch 594 Mio. Dollar, mit 2,2 Mrd. Dollar sind mehr als ein Drittel der bilanzierten Gesamtvermögenswerte nach wie vor als "Goodwill", also als immaterielle Vermögenswerte, bilanziert.

Das Eigenkapital von NXP sank von 1,2 Mrd. auf nur noch 586 Mio. Dollar, es hat sich in den letzten 12 Monaten somit mehr als halbiert. Und last but not least: Die Gesamtverbindlichkeiten (kurzfristige und langfristige) blieben mit 5,4 Mrd. Dollar quasi unverändert, lediglich die Verschiebung von 350 Mio. Dollar von kurzfristige in langfristige Verbindlichkeiten hat hier für Veränderungen gesorgt.

Zum 1. Januar 2015 wird NXP eine neue Geschäftsstruktur implementieren, in denen bis auf Automotive die restlichen drei Geschäftsbereiche durch drei neue Bereiche "Secure Identification Solutions", "Secure Connected Devices" und "Secure Interfaces and Power" ersetzt werden.