Superjunction-MOSFETs Neuer Anbieter im 650-V-Markt

Über 50 MOSFETs gehören zur Produktlinie +FET.
Über 50 MOSFETs gehören zur Produktlinie +FET.

Ein neuer Teilnehmer auf dem Leistungshalbleiter-Markt ist D3 Semiconductor. Das Ende 2011 gegründete Unternehmen bietet 650-V-Superjunction-MOSFETs in diversen Gehäusekonfigurationen an.

Die Produktlinie +FET adressiert verschiedenartige hart schaltende Anwendungen, zum Beispiel PFC Booster und Wechselrichter für die Telekommunikation, die Datenverarbeitung in Unternehmen oder USV- und Solaranlagen.

Zu der Produktfamilie zählen mehr als 50 Bausteine mit 13 verschiedenen Einschaltwiderständen im Bereich von 32 mΩ bis 1 Ω. Zu den verfügbaren Gehäusetypen gehören Through-Hole-Gehäuse (TO-220/TO-220FP), SMD-Gehäuse (DPAK/D2PAK und QFN). D3 Semiconductor gibt an, dass sich die +FET-MOSFETs durch einen hohen Wirkungsgrad, ein sanftes Schaltverhalten sowie eine hohe Strombelastbarkeit auszeichnen.

»Wir wollen die DNA von Leistungshalbleitern grundlegend verändern, indem wir Mixed-Signal-Funktionen in Hochspannungs-Schaltelemente eingliedern«, meint Tom Harrington, Chief Technology Officer bei D3 Semiconductor.