Simulationssoftware Modellerstellung, Interface und Solver als Entwicklungsschwerpunkte

Softwareversion 8 der 3D-CFD-Simulationssoftware 6 sigmaET
Softwareversion 8 der 3D-CFD-Simulationssoftware 6 sigmaET

Die Firma Alpha-Numerics setzt mit der Softwareversion 8 ihrer 3D CFD Simulationssoftware 6 sigmaET neue Akzente in der effizienten Modellerstellung zur thermischen Analyse.

Beschleunigte GUI-Grafikverarbeitung sowie Verkürzung verschiedener Anwendungsroutinen unterstützen den Anwender zukünftig dabei, physikalische Modelle seiner Elektronikapplikationen noch schneller zu erstellen.

Neue Hilfsobjekte für die Definition von Peltier-Elementen (TEC) sowie die Definition von temperaturabhängigen Verlustleistungsquellen runden die Funktionserweiterung ab. Besonderes Augenmerk hat Alpha-Numerics in der Version 8 auf die Beschreibung transienter Aufgabenstellungen gelegt. So kann man nun auch unterschiedliche lange Zeitschritte definieren und somit sehr kurze Pieks in den Schaltfrequenzen der Komponenten berücksichtigen.

Selbst die Dämpfung der Lüfterkennlinie bei Reduzierung der maximalen Umdrehung geht in die Berechnung des Lüfterarbeitspunktes ein. Importierte 3D-CAD-Geometrien können nun nicht nur importiert, sondern in einem neuen Add-On Programm mit umfassender CAD-Funktionalität weiter bearbeitet werden.