Qualcomm 4G/5G-Summit in Hongkong Mobilfunk-Drahtlos-Modems für 1 Gbit/s und mehr

Cristiano Amon, Executive Vice President von Qualcomm Inc. und President von Qualcomm QCT, eröffnete den Reigen der Keynotes des 4G/5G Summits in Hongkong.
Cristiano Amon, Executive Vice President von Qualcomm Inc. und President von Qualcomm QCT, eröffnete den Reigen der Keynotes des 4G/5G Summits in Hongkong.

Die neuesten 4G-Smartphones können heute eine Datenmenge übertragen, die 300.000 Sprachkanälen entspricht. Mit 5G werden es dann über eine Million sein. Dazu braucht es neue Modems. Qualcomm zeigte, wie man sich die Modem-Zukunft vorstellt.

Auf dem Qualcomm 4G/5G-Summit in Hongkong demonstrierte der im kalifornischen San Diego ansässige Mobilfunk-Chip-Hersteller zusammen mit den Partnern Telstra, Ericsson und Netgear, dass das weltweit erste Gigabit-Class-LTE-Modem tatsächlich funktioniert. Das Testnetz besteht aus dem Mobil-Router MR1100 von Netgear, der mit dem Snapdragon X16 LTE-Modem und Qualcomm-WiFi-Chips ausgerüstet ist, und Telstras neuem Gigabit-Class-LTE-Netzwerk, für das Ericsson, ein schwedischer Telekomunikationsausrüster, Hard- und Software entwickelt hat. Telstra, ein australischer Netzbetreiber, führt derzeit intensive Geräte- und Netztests durch und möchte die neue Technologie in den kommenden Monaten auf den Markt bringen. „Telstras kommerziell einsetzbares Gigabit-Class-LTE-Netz und die zugehörigen Geräte sind ein bedeutender Meilenstein auf dem Pfad zu 5G“, ordnet Per Narvinger von Ericsson die neue Entwicklung ein.

Die hohe Datenübertragungsleistung wird durch die Kombination von drei Techniken erreicht:
1. Zunächst werden drei Träger mit jeweils 20 MHz Bandbreite zusammengefasst (aggregiert).
2. Für die Funkstrecke kommen 4x4-MIMO-Antennen (Multiple Input Multiple Output) an zwei aggregierten Trägern plus 2x2 MIMO-Antennen am dritten Träger zum Einsatz.
3. Als Modulationsverfahren wird 256-QAM (Quadratur-Amplitudenmodulation) oder höher eingesetzt.

Bei der Live-Demonstration zeigte die Messung 973 Mbit/s an, was dem Ziel 1 Gbit/s schon sehr nahe kommt.

Bilder: 6

Auf dem Weg vom 4G- zum 5G-Modem

Auf dem Weg vom 4G- zum 5G-Modem