National Semiconductor Höherer Umsatz und Gewinn, Rendite bleibt unterdurchschnittlich

Der von Texas Instruments gekaufte Analog-Chiphersteller National Semiconductor hat sein letztes eigenständiges Jahresergebnis bekanntgegeben. Gegenüber dem letzten Geschäftsjahr haben sich Umsatz und Gewinn erfeulich entwickelt, die Rendite bleibt allerdings deutlich hinter der Konkurrenz zurück.

National konnte einen Umsatz von 1,52 Mrd. Dollar erwirtschaften, 101 Mio. Dollar mehr als im letzten Geschäftsjahr. Auch der Gewinn stieg von 209,2 Mio. Dollar auf 298,8 Mio. Dollar, immerhin eine Steigerung von 42,8 %.

Unterdurchschnittlich bleibt jedoch im Vergleich zur Analog-Konkurrenz (Analog Devices, Linear Technology, Texas Instruments) die Umsatzrendite: Diese beträgt nur nur 19,7 %. Da sich die Ausgaben für Forschung&Entwicklung, Verwaltung, etc. im Branchenschnitt bewegen, muß man annehmen, dass National im Schnitt geringere Verkaufspreise erzielt als der Wettbewerb.