Analog/Digital ICs Höchste Auflösung: 24-Bit Messwandler von Texas Instruments

Der Messwandler PGA900 von Texas Instruments verfügt laut Hersteller über die höchste Auflösung der aktuell verfügbaren Wandler.
Der Messwandler PGA900 von Texas Instruments hat laut Hersteller die die höchste Auflösung unter den aktuell verfügbaren Messwandlern.

Texas Instruments hat mit dem PGA900 einen Messwandler mit 24-Bit Analog-Digital-Umsetzer auf den Markt gebracht. Laut Hersteller handelt es sich dabei um den Messwandler mit der aktuell höchsten verfügbaren Auflösung unter den industriellen Messwandlern für widerstandsbasierte Sensoren.

Im PGA900 des amerikanischen Halbleiterherstellers ist ein programmierbarer 32-Bit-Mikroprozessor (ARM Cortex-M0) integriert, über den Entwickler proprietäre Algorithmen zur Linearisierung des Messsignals und für die Temperaturkompensation einspeichern können. Für die Temperaturmessung gibt es am Eingang einen zweiten 24-Bit Analog-Digital-Umsetzer.

Der Eingangsspannungsbereich liegt zwischen 3,3 – 30 V. Am Ausgang gibt der Messwandler optional ein analoges oder digitales Signal aus, wobei für die Analogwandlung ein 14-Bit Digital-Analog-Umsetzer eingesetzt wird. Prinzipiell stehen vier Möglichkeiten der Signalausgabe zur Verfügung: Als absolute Spannung, als eine zur Versorgungsspannung proportionale Spannung, als Pulsweitenmodulation (PWM) oder über eine 4 – 20 mA Stromschnittstelle.

Die interne Referenzspannungsquelle arbeitet mit einer Temperaturstabilität von 10 mV/ °C. Den Temperaturbereich für den PGA900, der in einem 6 x 6 mm VQFN-Gehäuse (Very thin Quad Flat No-lead) geliefert wird, gibt Texas Instruments von -40 °C bis +150 °C an.

Zusätzlich werden ein Evaluationsboard (PGA900EVM), ein Handbuch zum Download sowie verschiedene, direkt lauffähige Softwarebeispiele angeboten.