3 Jahre iPad Fehleinschätzungen von Top-Managern

Die Realität 2013: Das iPad taugt vielen Gamern als vollwertige Spielekonsole und gräbt unter anderem dem Konsolen-Hersteller Nitendo Marktanteile ab. Die Verkaufszahlen der Wii U werden von Analysten als »katastrophal bezeichnet«.
Bestseller: Das iPad löst PCs, Laptops und Spielekonsolen ab. Alleine Apple hat bislang mehr als 121 Millionen Tablets abgesetzt.

Wäre es nach den Top-Managern der Konkurrenz gegangen, hätte sich das iPad statt zu Apples Gelddruckmaschine zu einem Rohrkrepierer entwickelt.

In den ersten drei Jahren nach dem Verkaufsstart verkaufte Apple mehr als 121 Mio. Geräte und definierte mit den Tablets eine neue bis dahin unbekannte Gerätekategorie mit Touchscreen und langer Akkulaufzeit. 

Lesen Sie in unserer Bildergalerie, mit welcher Skepsis Top-Manager von Mitbewerbern dem iPad begegneten und wie die heutige Realität bezüglich der eigenen Produktstrategie aussieht.

Bilder: 7

3 Jahre iPad - Die Fehleinschätzungen der Konkurrenz

Die Aussagen der CEOs von Google, Nintendo und Microsoft zum ersten iPad vor drei Jahren im Realitäts-Check. Haben sich die Aussagen bewarheitet?