Altera und Intrinsic-ID entwickeln zusammen Das weltweit sicherste Highend-FPGA

Höchste Sicherheit bei der FPGA-Konfiguration und 
Baustein-Authentifizierung
Höchste Sicherheit bei der FPGA-Konfiguration und Baustein-Authentifizierung

Altera und Intrinsic-ID arbeiten gemeinsam an der Integration von Sicherheitslösungen in Alteras Stratix 10 FPGAs und SoCs. Insbesondere PUF-basierte Schlüsselspeicher sind eine neue Anforderung, um Software zu sichern und an Hardware-Funktionen zu binden.

Heutige FPGAs und SoC FPGAs sind anspruchsvolle Multi-Funktionsbausteine, die neueste Entwicklungen im Bereich Hardware-Sicherheit erfordern, um Hackerangriffen oder Manipulationsversuchen zu widerstehen. Intrinsic-IDs PUF-Sicherheitslösung sorgt für umfassenden Manipulationsschutz in Stratix-10-FPGA-basierten Systemen. Dabei werden proprietäre und sensible Designinformationen an den einzigartigen Aufbau jedes einzelnen Bausteins gebunden. Die Anbindung von Hardware-Funktionen und Software an eine PUF sorgt für eine umfassende Baustein-Authentifizierung und für Schutz gegen Klonen. Mit der PUF-Technologie und einem Secure Device Manager (SDM) für das Sicherheitsmanagement werden Stratix-10-FPGAs und SoCs zur idealen Lösung in den Bereichen Militärtechnik, Cloud-Sicherheit und IoT-Infrastruktur, wenn mehrschichtige Sicherheit und partitionierter IP-Schutz unerlässlich sind.

Die Zusammenarbeit zwischen Altera und Intrinsic-ID ermöglicht Nutzern von Stratix 10 FPGAs und SoCs die Lizenzierung der PUF-Technologie von Intrinsic-ID für Sicherheitsanwendungen in ihren Designs. Kundendienst steht über Intrinsic-ID und deren Support-Partner EndoSec (für Kunden in den USA) zur Verfügung.