Übernahme Analog Devices kauft GaN-/GaAs-Know-how

Kabelzugangsnetze für Breitbandinternet und Kabelfernsehen
Markt mit Potenzial: Breitband-Kabelzugangsnetze

Mit der Übernahme von OneTree Microdevices erweitert Analog Devices sein Angebot um lineare Breitbandverstärker in GaAs und GaN für Kabelfernseh- und Glasfasernetze (FTTH). Sie fügt sich ein in die Strategie von Analog Devices, sich auf GaN zu fokussieren.

Das in Kalifornien, USA, in Santa Rosa ansässige Unternehmen OneTree Microdevices, Inc. verfügt nach eigenen Angaben über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Entwickeln von Halbleiterschaltungen für Kabelfernsehnetze. OneTree Microdevices, bisher in Privatbesitz, agierte ohne eigene Fertigung (fabless) und konzentrierte sich auf Breitbandverstärker mit hoher Linearität, für Frequenzen bis 1,2 GHz, die den neuen Standard DOCSIS 3.1 (Data Over Cable Service Interface Specification) unterstützen.

Mit dem Know-how von OneTree Microdevices ergänzt Analog Devices sein Produktspektrum und kann nun Halbleiterschaltkreise für alle Stufen der Signalkette anbieten, die in Geräten und Systemen für den Betrieb künftiger Kabel-Zugangsnetze benötigt werden.

Greg Henderson, Vice President, RF and Microwave Business bei Analog Devices: „Zusammen mit OneTree Microdevices verfügt Analog Devices über einzigartige Voraussetzungen zur Bewältigung der Bandbreiten- und Energieeffizienz-Herausforderungen, denen sich Kabelbetreiber heute in ihrem Bemühen gegenübersehen, die Breitband-Internetversorgung für private Haushalte und Unternehmen zu verbessern.“ Das HF-Know-how von OneTree will Analog Devices darüber hinaus auch in den Bereichen Infrastruktur, Wehrtechnik und Messtechnik nutzen. Informationen zum Kaufpreis wurden nicht veröffentlicht.