Drei Monate früher als geplant 16 nm All Programmable MPSoC

Xilinx kündigte die Kundenauslieferung des ersten 16-nm-Multiprozessor-SoC (MPSoC) an – ein Vierteljahr vor dem geplanten Termin. Gefertigt in TSMCs 16FF+-Prozess, öffnet das Zynq-UltraScale+-MPSoC den Weg für die nächste Systemgeneration im Bereich Embedded Vision, ADAS und I-IoT.

Die neue Produktfamilie von Xilinx ermöglicht die Entwicklung von flexiblen Standard-basierten Plattformen mit fünffacher System-Performance pro Watt und Any-to-Any-Konnektivität entsprechend den Sicherheitsanforderungen der nächsten Systemgeneration. Die Zynq UltraScale+-MPSoCs kombinieren sieben vom Nutzer programmierbare Prozessoren, einschließlich 64-bit Quad-Core ARM Cortex-A53 Application Processing Unit, 32-bit Dual-Core ARM Cortex-R5 Real Time Processing Unit und einer ARM-Mali-400 Graphics Processing Unit.

Die Familie umfasst außerdem eine Reihe von integrierten Peripherieeinheiten, Sicherheitsfunktionen und fortschrittliches Power-Management. In Verbindung mit der SDSoC Entwicklungsumgebung ermöglicht die Zynq UltraScale+ MPSoC Familie die Konzeption von Systemen, die zugleich Software-definiert und Hardware-optimiert sind.