Marktzahlen Tablet-ICs wachsen weiter, PC-ICs gehen auch 2013 zurück

Die Marktforscher von ICInsights haben neue Zahlen bezüglich der Entwicklung von Tablet- und PC-Markt herausgegeben. Das Ergebnis dürfte Chip-Hersteller wie Qualcomm oder Nvidia erfreuen, denn die Tablets wachsen weiter ziemlich stark - ganz im Gegensatz zu herkömmlichen PCs.

Nachdem die Umsätze mit Halbleitern für tastaturbetriebene PCs (Notebooks und Desktop-PCs) schon 2011 um 7 % und 2012 nochmals um 12 % zum Leidwesen u.a. von Intel und insbesondere AMD zurückgegangen war, soll er auch 2013 weiter fallen – der Rückgang hält sich allerdings voraussichtlich mit 2 % in Grenzen.

Chips für Tablets, also Geräte mit Touchscreen, werden dagegen auch 2013 weiter zulegen: Nach 190 % Zuwachs in 2011 und 77 % in 2012 wird das Wachstum in diesem Jahr „nur“ 37 % betragen, was einem Umsatz von 14,7 Mrd. Dollar entspricht. Allerdings ist die Basis seit 2011 auch erheblich gewachsen, in Absolutzahlen wird der Zuwachs gegenüber 2012 wieder solide 4 Mrd. Dollar betragen (2012 gegenüber 2011 betrug der Zuwachs 4,6 Mrd. Dollar).

Die Anzahl der verkauften Tablets steigt voraussichtlich sogar um 62 % von 117 Mio. auf 190 Mio. verkaufte Geräte. Da primär die „kleinen“ Geräte mit 7- und 8-Zoll-Display wachsen, sinkt der durchschnittliche Wert der eingebauten Chips auf ca. 77,5 Dollar – PCs erzielen einen rund 2,3 mal so hohen Chip-Umsatz pro Gerät, was nicht nur daran liegt, dass die ARM-basierten SoCs sowieso billiger sind als x86-Prozessoren, sondern auch noch höher integriert sind: GPU und System-Funktionen finden sich auf einem Chip statt getrennt mit einem zusätzlichen Chipset. Dazu beinhalten Tablets auch noch weniger RAM-Speicher und ersetzen Festplatten/SSDs durch NAND-Speicher.

ICInsights Ausblick auf die nächsten Jahre zeigt, dass pro Jahr rund 4 Mrd. Dollar Umsatzzuwachs bei Tablets zu erwarten ist. Für PCs und Notebooks sieht es weniger rosig aus: Die Rekordzahl aus dem Jahr 2011 wird trotz geringen Wachstums in den Folgejahren bis 2016 nicht mehr erreicht werden.