Simulation So verbreiten sich Viren im Flugzeug

Mit Ansys CFD simulierten Forscher die Vertreitung der Viren in einer Flugzeugkabine, die von einem niesenden Passagier ausgehen.
Mit Ansys CFD simulierten Forscher die Vertreitung der Viren in einer Flugzeugkabine, die von einem niesenden Passagier ausgehen.

Wie verbreiten sich Krankheitserreger, wenn ein Passagier im Flugzeug niest? – Eine Simulation mit Ansys CFD zeigt, was passiert.

Wie verbreiten sich die Krankheitserreger eines niesenden Passagiers in einer Flugzeugkabine? Das wollten Forscher des FAA Center of Excellence an der Purdue Universität herausfinden. Sie nutzten dazu die Simulationssoftware Ansys CFD. Ansys ist ein Anbieter von CAE- und Multiphysik-Software mit den Schwerpunkten Strömungssimulation (CFD), Strukturmechanik (FEM) und Elektroniksimulation (EDA).

Wie die Simulation belegt, werden die Krankheitserreger durch die ventilierte Luft in der Kabine verteilt. Das heißt, eine Ansteckung ist selbst dann möglich, wenn der erkrankte Passagier weiter entfernt sitzt. Auf der Basis dieser Informationen geht es den Forschern des FAA Centers nun darum, das Design des Lüftungssystems zu optimieren, um die Verbreitung der Viren zu minimieren. In diesem Zuge kommen u.a. neue Technologien wie innovative Sensoren zum Einsatz. Damit Sicherheit und Gesundheit von Passagieren auf Flugreisen gesteigert werden.