Speichermodule für raue Umgebung Schwefelresistenter Speicher – Was ist das?

Schwefelresistentes DDR4-SODIMM-Speichermodul
Schwefelresistentes DDR4-SODIMM-Speichermodul

Korrosive Gase führen zum vorzeitigen Versagen von elektronischen Systemen. Von Apacer gibt es jetzt Speichermodule, die dagegen geschützt sind.

In vielen industriellen Prozessen entstehen korrosive Gase als Abfallprodukte,
die über Lüftungskanäle, Türöffnungen und Leckagen auch in die elektrischen
Betriebsräume gelangen. Als besonders aggressiv haben sich schwefelhaltige
Gase wie Schwefelwasserstoff oder Schwefeldioxid erwiesen, die ein
unerwünschtes Nebenprodukt vieler chemischer Prozesse sind, z.B. in der
Petrochemie oder Papierindustrie. In Verbindung mit Luftfeuchtigkeit führen
diese Gase zu einer Korrosion von Metallen. Diese Korrosion greift Kontakte
und Leiterbahnen an und führt letztlich zum Ausfall von Komponenten. Es
kann aber auch zur Erhöhung der Übergangswiderstände und damit zur
Erhitzung an Leitungs- und Verbindungsstellen kommen, bis hin zum Brand im
System.

Verschärft wird das Problem durch die RoHS-Verordung, die dazu führt, dass
das relativ robuste Blei durch empfindlichere Materialen wie Silber ersetzt
werden muss. In einer stark verschmutzten Umgebung kann die
überschüssige Konzentration von luftgetragenen schwefelhaltigen Partikeln
eine Reaktion auslösen, die eine leitende Schicht aus Silberchlorid in eine
Schicht aus nicht leitendem Silbersulfid verwandelt.

Für verschmutzte Umgebungen

Für den Einsatz in schefelgefährdeten Umgebungen hat Apacer nun
verschwefelungsresistente DDR4-Speichermodule entwickelt. Die Module sind
mit einer »Anti-Verschwefelungstechnologie« ausgerüstet, für die Apacer in
mehreren Ländern Patentschutz erhalten hat. Durch den Schutz wird die
Korrosion vermieden, die Systemlebensdauer verlängert und ein stabiler
Betrieb über eine lange Zeit unter extremen Umgebungsbedingungen
gewährleistet, wodurch Haltbarkeit und Zuverlässigkeit des Produktes
sichergestellt werden. Die patentgeschützten Speichermodule von Apacer
eignen sich insbesondere für eingebettete industrielle Rechensysteme, die
über viele Stunden hinweg in extremen Umgebungsbedingungen eingesetzt
werden.

Die Problematik der Verschwefelung elektronischer Produkte gewinnt
zunehmend an Beachtung. Dies gilt insbesondere für industrielle
Computerprodukte, die ununterbrochen betrieben werden und bei denen die
Zuverlässigkeit eine ausschlaggebende Rolle spielt. Um die Signalübertragung
zu verbessern, setzt Apacer auf den verschwefelungsresistenten
Speichermodulen Goldkontakte ein, die 30 µ dick sind, was 10 Mal mehr ist als
der gängige Industriestandard (3 µ).

Technische Daten
ModultypDDR4 SO-DIMM
Frequenz2133 MHz/2400 MHz
Kapazität4 GB/8 GB/16 GB
Spannung1,2 V
Pinanzahl260
Betriebstemperatur-40 °C bis +85 °C/0 °C bis +85 °C

 

Technische Daten des verschwefelungsresistenten DDR4 SODIMM-Speichermoduls