Tablet-Compter Microsoft stellt Surface Pro 3 vor

Microsoft Surface Pro 3 – Das Microsoft-Tablet unterstützt jetzt Stift-Eingabe.
Microsoft Surface Pro 3 – Das Microsoft-Tablet unterstützt jetzt Stift-Eingabe.

In New York stellte Microsoft ein neues Tablet vor: das Surface Pro 3. Es ist dünner und leichter als sein Vorgänger und der Akku soll beim Web-Browser neun Stunden halten.

Bei einem Gewicht von 800 g und einer Dicke von nur 0,76 cm ist das Microsoft-Tablet etwa so groß wie DIN-A4-Blatt. Das 12-Zoll-Display mit Multi-Touch-Sensor löst 2160 x 1440 Punkte auf. Als Peripherieanschlüsse sind USB 3.0, ein MicroSD-Kartensteckplatz, Kopfhörerbuchse, Mini-DisplayPort für einen Monitor sowie ein Cover-Anschluss für das Tastatur-Cover vorhanden.

Betrieben wird das Gerät mit Windows 8.1 Pro. Der Preisspanne erstreckt sind von 799 Euro für ein Tablet mit 64 GB und Core-i3-Prozessor und 1949 Euro für die Ausstattung mit 512 GB Speicher und Core-i7.

Das Surface Pro 3 unterstützt die Bedienung und Eingabe von Handschrift über einen mitgelieferten Stift. Eine sog. »Palm Block«-Technologie erlaubt dabei das Auflegen der Hand auf die Display-Oberfläche ohne die Schrift-Eingabe durch Touch-Signale zu stören.