Embedded Computer MEN treibt Qualitätsmanagement voran

Auf dem Weg zum ganzheitlichen Qualitätsmanagement hat MEN Mikro Elektronik mit einer überdurchschnittlichen EFQM-Bewertung einen wichtigen Teilerfolg errungen.

Nach der erfolgreichen Zertifizierung nach ISO 9001, ISO 14001, EN 9100 und IRIS setzte MEN gegen Ende 2010 das EFQM-Modell als ganzheitliches Qualitätsmanagement im Unternehmen ein. Die durch die marktspezifischen Normen bisher nicht berücksichtigten Bereiche und Prozesse werden integriert, sämtliche qualitätsrelevanten Maßnahmen damit unter ein Dach gebracht.

Die EFQM-Bewertung erfolgte durch die Führungskräfte von MEN im Rahmen einer Selbstbewertung unter Zuhilfenahme der SAB-Methode (System-Analyse und -Bewertung). SAB ist eine Entwicklung von Dr.-Ing. N. Raptakis und Prof. Dr.-Ing. H. Schnauber (Innosys GmbH), die den Selbstbewertungs-Workshop auch begleiteten. Insgesamt 535 Punkte wurden erreicht, womit MEN deutlich über dem Durchschnitt von 300 Punkten der meisten nach ISO 9001-zertifizierten Unternehmen liegt.

Als Mitglied der Initiative Ludwig-Erhard-Preis sieht MEN als nächsten möglichen Schritt die Bewerbung um den »Ludwig-Erhard-Preis – Auszeichnung für Spitzenleistungen im Wettbewerb«, um den Weg zu Business Excellence konsequent fortzusetzen.