Industrie-Computerboards Mainboards von Fujitsu Technology Solutions bei Hy-Line

Distributions-Abkommen zwischen FTS und Hy-Line.
Distributions-Abkommen zwischen FTS und Hy-Line.

Fujitsu Technology Solutions holt Hy-Line als zusätzlichen Distributor für seine Industrie-Mainboards ins Boot.

Im Werk in Augsburg fertigt Fujitsu Technology Solutions Computer-Mainboards für den Consumer-, Geschäftskunden und den Servermarkt. Die meisten Boards werden in die hauseigenen Geräte eingebaut. Eine kleinere, aber wachsende Anzahl wird als »OEM Systemboard« an andere Hersteller weiterverkauft. Der Vertrieb erfolgte bisher nur über Rutronik. Nun holt Fujitsu Technology Solutions mit Hy-Line einen weiteren Distributor ins Boot. Für Hy-Line stellen die FTS-Mainboards eine ideale Ergänzung des Sortiments dar, wie Guido Brüning, Geschäftsführer bei Hy-Line Computer Components erklärt: »Die Mainboards von FTS ermöglichen uns, in einem stark wachsenden Embedded-Markt äußerst attraktive Systemlösungen anbieten zu können. Neben dem Mainboard bieten wir das passgenaue Display, neueste Touchtechnologien, Gehäusekomponenten, Datenkabel usw. Damit können wir unseren Kunden einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil bieten.«

Fujitsu Technologie Solutions hat umfangreich in neue Industrie-Boards investiert und bietet sowohl AMD-G-Serie- als auch Intel-Haswell-Boards im ATX-, µATX- und miniITX-Format an. »Das Potenzial in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist so enorm, dass wir uns im Hinblick auf unsere Investitionen optimal aufstellen möchten,« sagt Peter Hoser, Director OEM Systemboard bei Fujitsu Technology Solutions.

Fujitsu Technology Solutions ist der einzige Hersteller, der in Europa Computer-Mainboards für den Consumer-Markt entwickelt und fertigt. Im Augsburger Werk werden auch Boards für Server und Industrie-PCs gefertigt. Für die industrial Mainboards gewährleistet Fujitsu eine Verfügbarkeit von 5 Jahren, was angesichts der schnellen Technologiefolge im Prozessormarkt eine relativ lange Zeit ist.