Industrie-PC mit ARM-Prozessor Klein und stromsparend

Der BE10A ist ein kompakter Industriecomputer mit TI-Sitara-Prozessor AM57x.
Der BE10A ist ein kompakter Industriecomputer mit TI-Sitara-Prozessor AM57x.

Der BE10A ist ein platz- und stromsparender Box PC, der dank geringer Leistungsaufnahme in einem leichten, platzsparenden Gehäuse ohne wartungsintensive Lüfter betrieben werden kann.

Mit seinen vielfältigen Ein-Ausgabe-Möglichkeiten eignet sich das Gerät von MEN hervorragend als IoT-Gateway in der Industrie-Automation.

Bestückt ist der Mini-Box-PC mit dem Sitara-Prozessor AM57x von Texas Instruments, der auf einem ARM Cortex-A15-Core basiert. Der BE10A stellt damit eine offene Plattform für die Entwicklung flexibler und aufgabenspezifischer Lösungen für die Prozess-Automation oder Robotik dar. Ebenso kann er auch in komplexeren Anwendungen, wie beispielsweise in Umspannwerken, die Kommunikation zwischen Sensoren und Servern oder der Cloud übernehmen oder als Gateway Daten mit dem Kontrollzentrum austauschen. In HMI-Anwendungen, wie industriellen Bedieneinheiten, agiert der BE10A als Schnittstelle zwischen Display und Peripherie.

Jeweils ein Steckplatz für mSATA, microSD, PCI Express Mini Card und microSIM bieten flexible Erweiterungsmöglichkeiten für Wireless-Funktionen oder mehr Speicherplatz. Durch die PRU, die Programmable-Realtime Unit, die im TI-Sitara-Prozessor integriert ist, unterstützt der BE10A verschiedene Industrie-Protokolle wie EtherCAT, EtherNet/IP, POWERLINK, PROFINET oder SERCOS. Diese können durch ein einfaches Firmware-Update zur Verfügung gestellt werden, wo vorher zusätzliche Hardware wie etwa ein FPGA benötigt wurde. Firmware und Update-Tools werden von Texas Instruments zur Verfügung gestellt.