Bis 7. September 2017 Jetzt Papers für embedded word 2018 einreichen

Die embedded world ist DER internationale Treffpunkt der embedded community.
Die embedded world ist DER internationale Treffpunkt der embedded community.

Die vergangene Embedded World Conference ist zwar erst ein halbes Jahr vorbei, aber schon jetzt naht die Deadline zum Einreichen von Vorträgen für die weltgrößte Embedded-Konferenz 2018: Die Frist läuft bis zum 7. September 2017

Natürlich muss jetzt noch nicht der komplette Vortrag fertig sein, aber das Thema und eine grobe Struktur des Inhalts sollte feststehen. Schon am 7. September 2017 ist die Deadline, bis zu der Vorträge für die Embedded World Conference 2018 eingereicht werden können. Potenzielle Referentinnen und Referenten können ihren Vorschlag über www.embedded-world.eu einreichen. Die Konferenz findet vom 27. Februar bis 1. März 2018 statt.

Messe und Konferenz stehen im nächsten Jahr unter dem Motto „Embedded Goes Autonomous“. Wer keine autonomen, selbst lernenden oder KI-Systeme entwickelt, sollte sich davon aber nicht abschrecken lassen, denn auch autonome Systeme benötigen sämtliche „Brot-und-Butter-Technologien“, auf die jedes per Mikroprozessor gesteuertes System angewiesen ist.

    Deshalb fokussiert sich die Embedded World Conference vorwiegend auf Basistechnologien sowie einige besonders wichtige Anwendungsbereiche, die neue Technologien in besonders hohem Umfang vorantreiben:

    Enabling Technologies:

    • Connectivity
    • Embedded OS
    • Safety & Security

    Engineering and Design of Hardware, Software and Systems:

    • Hardware Engineering
    • Software Engineering
    • Systems Engineering

    Management of Engineering Processes

    • Application Technologies:
    • Internet of Things
    • Embedded Vision
    • Autonomous Systems

    Gute Chancen mit technischen Beiträgen

    Da die gesamte Konferenz in englischer Sprache abgehalten wird, müssen auch die Abstracts in Englisch einreicht werden. Sobald die Abgabefrist am 7. September abgelaufen ist, werden die eingereichten „Papers“ vom „embedded world program committee“ beurteilt. Dieser Ausschuss besteht aus mehr als 40 Experten, die – jeweils für ihr Kompetenzfeld – die Themen bewerten. Beim Einreichen eines Vortragsvorschlags kommt es darauf an, diese Experten vom technischen Gehalt des Vortrags zu überzeugen. Gesucht sind ungewöhnliche Ideen, neue Konzepte, die in die Zukunft führen, Methoden, die auftretenden Probleme lösen oder die Schilderung, wie aus Erfahrung gelernt wurde und welche neuen Technolgien oder Prozesse daraus entwickelt wurden.
    Einreichen kann man seine Vorträge unter www.embedded-world.eu