Entwicklungstools IAR Workbench erhält TÜV-Zertifikat

Entwicklungsumgebung mit TÜV-Zertifikat
Entwicklungsumgebung mit TÜV-Zertifikat

Die Embedded Workbench von IAR hat vom TÜV Süd ein Zertifikat für die Entwicklung sicherheitsrelevanter Anwendungen gemäß IEC 61508 und ISO 26262 erhalten.

Die Embedded Workbench für ARM ist vom TÜV Süd als qualifziertes Tool für die Entwicklung von sicherheitsrelevanten Anwendungen zertifiziert worden. Für die zertifizierte Version bietet IAR Systems ab sofort auch ein spezielles Support-Paket für Kunden an, die sicherheitskritische Anwendungen entwickeln.

Die IAR Embedded Workbench für ARM wurde entsprechend den Anforderungen an Support-Tools der IEC 61508, dem internationalen Standard für funktionale Sicherheit, sowie der ISO 26262 für sicherheitsrelevante Systeme im Automobil geprüft und freigegeben. Die IEC 61508 und die daraus abgeleiteten Standards werden in den verschiedensten Branchen angewandt, wie zum Beispiel der Prozessindustrie, der Öl- und Gas-Industrie, der Atomenergieerzeugung, im Maschinenbau und in Steuerungssystemen für den Schienenverkehr.

Das Zertifikat erlaubt es den Kunden von IAR, die Embedded Workbench für ARM ohne weitere Toolqualifizierung zur Entwicklung sicherheitsrelevanter Systeme für jeden Sicherheits-Integritätslevel (SIL) gemäß IEC 61508 und jeden ASIL (Automotive Safety Integrity Level) gemäß ISO 26262 zu nutzen.

Die IAR Embedded Workbench für ARM ist eine vollständige Toolsuite, bestehend aus Compiler und Debugger in einer integrierten Entwicklungsumgebung.